Granada: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Historische Fälschungen „Antike“ Artefakte, selbst hergestellt und vergraben

Fälscher prägten das Verständnis der Wirklichkeit schon immer. In der mythenreichen andalusischen Stadt Granada lassen sich dafür prachtvolle Beispiele finden. Mehr

22.06.2019, 08:13 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Granada

1 2 3  
   
Sortieren nach

Spanien-Bilanz Knapp unter der Eine-Million-Grenze

Bilanz der Auktionen in Spanien 2018: An der Spitze mit weitem Abstand steht ein Künstler von den Philippinen. Es folgen Alte Meister, eine Malerin und internationale Zeitgenossen. Mehr Von Clementine Kügler

31.01.2019, 14:25 Uhr | Feuilleton

Stanislaw Strasburgers Roman Last und Lust der Geschichte

Die lustvolle Aneignung geschichtlicher Wirklichkeiten hat heute in Island reale gesellschaftspolitische Konsequenzen. Ein idealer Ansatzpunkt für einen Roman. Mehr Von Stanisław Strasburger

11.12.2018, 22:11 Uhr | Feuilleton

Der Orient und das Mittelalter Was den Blick verstellt

Halb Spätantike, halb Aufbruch: Wenn man die Geschichte Europas in einen weitgefassten Kulturraum einbetten will, der auch den Orient einschließt, sollte man sich vom Begriff des Mittelalters verabschieden. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Thomas Bauer

23.08.2018, 14:27 Uhr | Feuilleton

Nach Inhaftierung in Spanien Schriftsteller Akhanli zurück in Deutschland

Der Schriftsteller Dogan Akhanli, der im August in Spanien im Auftrag der Türkei festgenommen worden war, ist nach Deutschland zurückgekehrt. Prompt kam es zu einem Zwischenfall am Flughafen. Mehr

19.10.2017, 23:59 Uhr | Politik

Deutscher Autor festgenommen Die Gegner der Türkei sind selbst in Spanien nicht sicher

Die Türkei lässt den deutschen Schriftsteller Dogan Akhanli in Spanien festnehmen. Außenminister Gabriel hat sich persönlich dafür eingesetzt, seine Auslieferung zu verhindern. Und ein Berufsverband hat einen sehr praktischen Hinweis für die Urlaubsvorbereitung von Journalisten. Mehr

20.08.2017, 09:44 Uhr | Feuilleton

Tapasbar Chorizo vereint mit Käsespätzle

José betreibt in Freiburg eine sanft eingedeutschte Tapasbar. Der Spanier hilft jungen Landsleuten, hier nach der Wirtschaftskrise eine Perspektive zu finden. Mehr Von Lily Henning, Gymnasium Kenzingen

31.07.2017, 12:25 Uhr | Gesellschaft

Serienmacher Tony Warren Daran können sich die Engländer nicht sattsehen

In dieser Serie findet sich ganz England wieder. Sie läuft seit sage und schreibe 56 Jahren und ist das Vorbild der „Lindenstraße“. Jetzt ist Tony Warren, der Erfinder von „Coronation Street“ gestorben. Ein Nachruf. Mehr Von Gina Thomas, London

04.03.2016, 21:04 Uhr | Feuilleton

Nicaragua Die Dreifaltigkeit des Compañero Comandante

Nicaragua klebt der Ruf seiner blutigen Vergangenheit wie Pech an den Haaren. Doch wer das Land besucht, wird Wunder sehen und erleben - sofern man den Schwefelkuss der Mutter-Erde-Göttin schadlos übersteht. Mehr Von Jakob Strobel y Serra

13.06.2014, 11:52 Uhr | Reise

Musikalische Umweltverschmutzung Sechs Jahre Haft für zu laute Musik

Sechs Jahre bekam ein spanischer Gastwirt aufgebrummt: Die Kneipe war jahrelang zu laut - und außerdem auch noch illegal. Mehr

25.03.2014, 17:05 Uhr | Wirtschaft

Verleugnet Córdoba den Islam? Wer aber schweigt, wird Fundamentalismus ernten

Der Bischof von Córdoba möchte vergessen machen, dass seine Kathedrale einst eine Moschee war. Doch Spanien ist nicht das einzige Mittelmeerland, in dem religiöse Ignoranz die Juwelen der Baukunst bedroht. Mehr Von Dieter Bartetzko

03.03.2014, 14:47 Uhr | Feuilleton

Zum Tod von Paco de Lucía Der Aristokrat des Flamenco

Der spanische Gitarrist Paco de Lucía erneuerte den Flamenco und wagte, allemal stilsicher, musikalische Annäherungen an Jazz und Pop. Im Alter von erst 66 Jahren ist er nun im mexikanischen Cancún gestorben. Mehr Von Wolfgang Sandner

26.02.2014, 18:09 Uhr | Feuilleton

Weitere Nachrichten Daimler plant zusätzliches Werk für Kompaktwagen

Drillisch bestätigt nach einem Gewinnplus die Jahresprognose für 2014, schwache Schwellenländerwährungen drücken das Gewinnwachstum bei Procter & Gamble und Danone stockt seine Anteil an einem chinesischen Milchproduzenten auf. Mehr

12.02.2014, 07:17 Uhr | Wirtschaft

Renault 4 Kumpel mit Krückstock

Der Renault 4 war nicht das erste Auto der Familie, doch er brachte savoir vivre. Und dem frischgebackenen Führerscheininhaber große Mobilität. Der Renault 4 ist eben ein Traumauto. Mehr Von Rüdiger Abele

12.08.2013, 10:10 Uhr | Technik-Motor

Wissenschaft in Zeiten der Finanzkrise Spaniens Astronomen in Geldnöten

Es war einst ein Vorzeigeprojekt deutsch-spanischer Zusammenarbeit - das Observatorium auf dem Calar Alto. Jetzt ist die Einrichtung von Sparmaßnahmen bedroht. Wie geht es weiter? Mehr Von Jan Hattenbach

26.04.2013, 10:00 Uhr | Wissen

Eva Menasse: Quasikristalle Eine Frau braucht viele Gesichter

Unordnung und frühes Leid: Eva Menasse erzählt in ihrem neuen Roman Quasikristalle aus dem Leben ihrer Heldin, die sich immer wieder neu erfindet. Mehr Von Sandra Kegel

08.02.2013, 15:33 Uhr | Feuilleton

Spanische Immobilienkrise 400.000 Familien mussten Wohnungen räumen

Seit dem Beginn der Krise haben on Spanien hunderttausende Familien ihr Haus, ihre Wohnung oder ihren kleinen Laden verloren. Richter wollen keine Zwangsräumungen anordnen. Regierung und Opposition suchen einen Ausweg. Mehr Von Leo Wieland, Madrid

08.11.2012, 18:27 Uhr | Wirtschaft

Bilinguale Kinder Ihre zweite Heimat liegt 2330 Kilometer weit weg

Kati hat eine spanische Mutter und denkt und fühlt in zwei Sprachen und Kulturen. Mehr Von Patricia Lechner Albrecht-Ernst-Gymnasium, Oettingen

10.04.2012, 18:20 Uhr | Gesellschaft

Chemie-Nobelpreis 2011 Ein Stoff mit seltsamer Symmetrie

Seine Entdeckung der Quasikristalle stieß auf erbitterten Widerstand, jetzt erhält sie die höchste Auszeichnung: Der Nobelpreis für Chemie geht in diesem Jahr an Daniel Shechtman. Mehr Von Manfred Lindinger

07.10.2011, 17:37 Uhr | Wissen

Mathias Énard: Erzähl ihnen von Schlachten, Königen und Elefanten Dieses ewige Schwanken zwischen Ost und West

Und wenn Michelangelo der Einladung des Sultans damals gefolgt wäre? Mathias Énard schickt den Bildhauer auf die verpasste Reise nach Konstantinopel und schreibt ein kleines, feines Buch über die manipulative Kraft der Geschichten. Mehr Von Lena Bopp

05.10.2011, 23:40 Uhr | Feuilleton

Ausbildung zum Bestatter Das Ende ist ihr Anfang

Gräber ausheben, Särge einrichten, Verstorbene schminken: Wer will so etwas heute machen? Zu Besuch in einem Ausbildungszentrum für Bestatter im unterfränkischen Münnerstadt. Mehr Von Kristin Haug

13.07.2011, 13:41 Uhr | Gesellschaft

Nicaragua Der Öko-Strom

Der Río San Juan ist Nicaraguas neue Hoffnung im nachhaltigen Tourismus – und ein Streitobjekt in den Beziehungen zu Costa Rica. Denn das Wasser gehört zu Nicaragua, das Südufer größtenteils nicht. Mehr Von Mirco Lomoth

11.07.2011, 09:41 Uhr | Reise

Spanien Das verkorkste Wetter gehört dazu

In den urwüchsigen Korkeichenwäldern diesseits von Gibraltar ist es meistens windig, und häufig regnet es. Außerdem ist es bergig. Ideale Bedingungen für masochistisch veranlagte Radwanderer. Mehr Von Rolf Neuhaus

16.05.2009, 11:05 Uhr | Reise

None Von vorne bis hinten getürkt

Ein Vogel, der auch schwimmen kann, beschwert sich bei den Fischen: Der König der Vögel wolle ihn besteuern, dabei sei er doch einer von ihnen, ein Fisch. Also wohnt er so lange unter den Fischen, bis die Steuer beim König der Fische fällig wird, dann fliegt er steil in den Himmel empor, zu seinen gefiederten ... Mehr

28.11.2008, 13:00 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Fernsehkritik In acht Wochen gibt's die erste Suppe

Die härteste Show, die es derzeit im deutschen Fernsehen zu sehen gibt, kommt ganz ohne Actionspiele und Denksportaufgaben aus. In Mein Restaurant müssen Paare aus fünf Städten ihr eigenes Lokal eröffnen - und sind dabei einem enormen Druck ausgesetzt. Mehr Von Peer Schader

11.10.2008, 17:02 Uhr | Feuilleton
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z