Brasilien: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Nach Dammbruch in Brasilien TÜV Süd und Manager angezeigt

Hinterbliebene des Unglücks in Brasilien haben den TÜV Süd und einen seiner Manager angezeigt. Anfang des Jahres waren durch den Dammbruch einer Eisenerzmine mindestens 240 Menschen ums Leben gekommen. Mehr

17.10.2019, 13:21 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Brasilien

   
Sortieren nach

Kampf gegen die Ölpest Woher kommt das Öl an Brasiliens Stränden?

An den nordöstlichen Küsten Brasiliens sammeln sich seit Wochen Erdölrückstände. Experten sprechen von der bisher schlimmsten Umweltkatastrophe in der Region. Zur Ursache gibt es nur wenige Hinweise. Mehr

10.10.2019, 16:03 Uhr | Gesellschaft

Ursache unklar Ölpest verschmutzt Brasiliens Strände

Eine chemische Analyse konnte die Herkunft des Öles bislang nicht klären. Berichte über Lecks an Förderplattformen und Schiffsunglücke liegen der brasilianischen Ölbehörde ebenfalls nicht vor. Mehr

08.10.2019, 08:29 Uhr | Gesellschaft

Brandrodungen im Amazonas Klöckner droht ihrer brasilianischen Amtskollegin

Die Bundeslandwirtschaftsministerin macht deutlich, dass politische Untätigkeit gegen den Verlust des Urwalds nicht folgenlos bleiben könne - und pocht auf die vertraglichen Bestimmungen des Mercosur-Abkommens. Mehr

05.10.2019, 16:43 Uhr | Wirtschaft

Designierter Handelskommissar Auge in Auge mit Trump und Johnson

Am nötigen Selbstbewusstsein mangelt es Phil Hogan nicht: Der voraussichtlich künftige Handelskommissar weiß vor dem Ausschuss zu überzeugen – und auch im Umgang mit den Briten und Amerikanern kennt sich der Ire bereits aus. Mehr Von Hendrik Kafsack

02.10.2019, 09:08 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z.-Sprinter China feiert, Hongkong protestiert

Die chinesische Volksrepublik begeht feierlich ihren 70. Geburtstag, in Hongkong versammeln sich derweil abermals die Demonstranten. Wo es heute sonst noch zur Sache geht, steht im F.A.Z.-Sprinter. Mehr Von Julia Anton

01.10.2019, 06:22 Uhr | Aktuell

Ricardo Salles im Gespräch „Brasilien leistet sehr gute Arbeit im Kampf gegen den Klimawandel“

Der brasilianische Umweltminister spricht darüber, warum er den gesetzlichen Schutz der Wälder bereits für gut hält und weshalb der Amazonas-Regenwald nicht die „grüne Lunge der Welt“ ist. Mehr Von Helene Bubrowski und Johannes Leithäuser

30.09.2019, 20:20 Uhr | Politik

Unter Bolsonaro Brasiliens Demokratie schützt sich selbst

Der brasilianische Präsident Bolsonaro steht zu Recht wegen der Amazonasbrände am Pranger. Aber seine EU-Kritiker fordern die falschen Sanktion – denn im Hintergrund zeigt das Land sein wahres Gesicht. Mehr Von Carl Moses, Buenos Aires

25.09.2019, 06:36 Uhr | Wirtschaft

UN-Klimagipfel Minister Müller setzt auf Waldschutz für das Klima

Für den Waldschutz will Deutschland zusammen mit der Weltbank ein Programm bereitstellen. Entwicklungsminister Müller wirbt um weitere Staaten. Die Welt soll widerstandsfähiger gegen Treibhausgase werden. Mehr

22.09.2019, 14:41 Uhr | Wirtschaft

Industriepräsident Kempf „Regenwald-Rodungen machen der deutschen Wirtschaft große Sorgen“

Der Industriepräsident Dieter Kempf wirbt dafür, mit Brasilien gerade jetzt im Gespräch zu bleiben. Aber er benennt auch klare Erwartungen der deutschen Unternehmen an die Regierung Bolsonaro. Mehr Von Carl Moses

17.09.2019, 07:11 Uhr | Wirtschaft

Waldbrände in Bolivien Im Schatten der Amazonas-Brände

Boliviens Wälder brennen, Millionen Hektar sind zerstört – von der Welt nahezu unbeachtet. Ein einzigartiger Lebensraum mit tausenden Tier- und Pflanzenarten droht zu verschwinden. Mehr Von Philip Gerhardt

15.09.2019, 10:50 Uhr | Wissen

Eintracht-Spieler Erik Durm „Ich meide das Rampenlicht“

Erik Durm spricht über ekstatische Momente in Brasilien, Heimweh, den Duft frischer Brötchen und warum Arsenal der Eintracht mit Respekt begegnen wird. Mehr Von Jörg Daniels

14.09.2019, 07:10 Uhr | Rhein-Main

Krankenhausbrand in Brasilien Hunderte Menschen müssen gerettet werden

Die Feuerwehr muss Hunderte Patienten und auch Mitarbeiter vor dem Feuer retten. Mehr

13.09.2019, 07:32 Uhr | Gesellschaft

Kritik an Europa Brasiliens Außenminister sieht „Umwelthysterie“ im Westen

Westliche Politiker missbrauchten den Klimawandel, um eigene politische Ziele durchzusetzen, sagt Brasiliens Außenminister Ernesto Araújo. Es sei auch nicht klar, ob dieser menschengemacht sei. Mehr

12.09.2019, 09:33 Uhr | Politik

Nach vorwürfen Polizei wirft brasilianischem Model Erpressung von Neymar vor

Sowohl die Polizei als auch die Staatsanwaltschaft haben die Ermittlungen gegen den Fußball-Star eingestellt. Nun jedoch soll die Frau angeklagt werden, die Neymar der Vergewaltigung bezichtigt hat. Mehr

11.09.2019, 08:19 Uhr | Sport

Interview mit Tropenbiologin „Wir müssen nicht alle Veganer werden“

Von Frankfurt aus unterstützt die Zoologische Gesellschaft Schutzgebiete weltweit, auch in der Amazonasregion. Nicht nur die dortigen Brandrodungen durch Landwirte machen den Naturschützern Sorgen. Mehr Von Patricia Andreae

10.09.2019, 11:21 Uhr | Rhein-Main

Der Wald und das Weltklima Ist hier noch Platz für eine Billion Bäume?

Die gute Nachricht lautet: Die Hälfte aller Flächen, die auf einer menschenleeren Erde bewaldet wären, sind es noch immer. Die schlechte: Wir brauchen ganz dringend mehr Wälder – und zwar sehr bald! Mehr Von Ulf von Rauchhaupt

08.09.2019, 21:28 Uhr | Wissen

Regenwald in Flammen „Mehr billiges Rindfleisch aus Brasilien verstärkt die Brandrodung“

Die Fernsehköchin Sarah Wiener spricht im F.A.Z.-Interview über den Zusammenhang zwischen den Waldbränden am Amazonas und unserem Essen, die rücksichtslose Agroindustrie und Kühe mit Burn-out. Mehr Von Stefan Tomik

06.09.2019, 19:15 Uhr | Politik

Wegen Bränden im Amazonas H&M kauft vorerst kein Leder mehr in Brasilien

Die Rinderzucht gilt als eine der Hauptursachen für die Abholzung des Regenwaldes und die verheerenden Brände. H&M zieht daraus jetzt Konsequenzen. Mehr

06.09.2019, 10:18 Uhr | Wirtschaft

Boliviens Präsident „Morales lässt Boliviens Zukunft verbrennen“

Flammen verschlingen Millionen Hektar der Wälder Boliviens, doch Präsident Evo Morales ist mit seiner Wiederwahl beschäftigt. Ein bolivianischer Wissenschaftler über die Auswirkungen der politischen Entscheidungen auf die Natur. Mehr Von Nadine Graf

05.09.2019, 14:36 Uhr | Politik

Brandrodung in Afrika Feuer im Busch

Viele afrikanische Kleinbauern zünden regelmäßig ihre Felder an. Das ist keine Brandstiftung, sondern so vorgesehen. In Afrika lodern insgesamt sogar mehr Brände als in Brasilien – davon profitiert auch Deutschland. Mehr Von Thilo Thielke, Kapstadt

05.09.2019, 06:16 Uhr | Gesellschaft

Waldbrände in Brasilien Bolsonaro lobt „produktives Gespräch“ mit Merkel

Kanzlerin Angela Merkel hat dem brasilianischen Staatschef Jair Bolsonaro in einem Telefonat Deutschlands Unterstützung beim Schutz des Amazonasgebiets zugesagt. Der umstrittene Staatschef zeigt sich zufrieden. Mehr

31.08.2019, 07:23 Uhr | Politik

Brennender Regenwald Brasiliens Präsidentensohn: Nicht für Hilfszahlungen prostituieren

Wegen der umstrittenen Umweltpolitik von Brasiliens Präsident Bolsonaro haben mehrere Länder ihre Zahlungen an den Amazonasfonds eingestellt. Bolsonaros Sohn stört das nicht: „Wir werden nicht heulen und alles tun, um dieses Geld zu bekommen.“ Mehr

30.08.2019, 09:12 Uhr | Politik

Nasa-Satellitenbild zeigt Es brennt – vor allem in Afrika

Satellitenbilder zeigen, dass es in Angola und Kongo wesentlich mehr Wald- und Buschbrände gibt als am Amazonas. Woran liegt das? Mehr Von Horst Rademacher, San Franciso

29.08.2019, 17:56 Uhr | Gesellschaft

Brände in Brasilien Bolsonaro verbietet Brandrodung für 60 Tage

Noch zwei Monate dauert es, bis die Trockenzeit endet. Erst dann dürfen Farmer wieder ihre Felder roden. In Brasilien wird derzeit eine weitere schlimme Entwicklung erwartet. Mehr

29.08.2019, 11:40 Uhr | Politik

TV-Kritik „Maischberger“ Sandras Flotte Lotte

Im Kessel Buntes von Sandra Maischberger liegen diese Woche der brennende Regenwald, die nicht brennende SPD, die kokelnde Vermögenssteuer und der vor allem für sich brennende Gregor Gysi. Italien und England sind zu weit weg. Oder zu kompliziert. Mehr Von Hans Hütt

29.08.2019, 04:34 Uhr | Feuilleton

Umweltpolitik in Brasilien Gouverneure geben Präsident Bolsonaro Kontra

Auch im eigenen Land wird es für Bolsonaro ungemütlich: Die Gouverneure der Amazonas-Staaten fürchten, das Verhalten des Präsidenten könne Wirtschaftssanktionen und einen Imageschaden für ihr Land bedeuten. Sogar die Landwirte schlagen Alarm. Mehr

28.08.2019, 07:59 Uhr | Politik

UN-Sicherheitsrat und Amazonas Wem gehört der Regenwald?

Gewaltverbot versus Umweltschutz: Der UN-Sicherheitsrat muss entscheiden, ob er sich in die Maßnahmen der brasilianischen Regierung einmischt. Doch welche ökologischen Interventionen sind erlaubt? Mehr Von Helene Bubrowski, Berlin

28.08.2019, 07:37 Uhr | Politik

Amazonas-Waldbrände Landwirtschaftsministerin Klöckner droht Brasilien

Das EU-Freihandelsabkommen mit dem südamerikanischen Wirtschaftsblock Mercosur beinhalte ein Nachhaltigkeitskapitel. Die Ministerin droht nicht tatenlos zuzusehen, wenn dieses missachtet werde. Mehr

28.08.2019, 04:43 Uhr | Politik

Waldbrände in Amazonien Bolsonaro stellt Bedingungen für Hilfsangebot

Die Industrieländer wollten im Amazonasgebiet eigentlich den Einsatz von Löschflugzeugen finanzieren. Doch der brasilianische Präsident fordert dafür noch mehr. Mehr

27.08.2019, 15:37 Uhr | Politik

Nach Tiraden Bolsonaros Autor Paulo Coelho bittet Franzosen um Entschuldigung

Im Schlagabtausch zwischen dem französischen und dem brasilianischen Präsidenten hat sich ein prominenter Brasilianer zu Wort gemeldet: Der Schriftsteller Paulo Coelho wendet sich in einem Video an beide Seiten. Mehr

27.08.2019, 13:23 Uhr | Feuilleton

Amazonasbrände Bolsonaro bezweifelt Aufrichtigkeit der G-7-Soforthilfen

Die G-7-Staaten haben Brasilien 20 Millionen Euro Soforthilfe im Kampf gegen die Brände im Amazonasgebiet zugesagt. Mit dem Geld sollen Löschflugzeuge finanziert werden. Doch Präsident Bolsonaro stellt die Uneigennützigkeit der Spende in Frage. Mehr

26.08.2019, 21:09 Uhr | Wirtschaft

Waldbrände Brasiliens Polizei ermittelt gegen Brandstifter

Die Wälder im Amazonasgebiet brennen jedes Jahr in der Trockenzeit, doch diesmal ist es besonders heftig. Jetzt sucht die Bundespolizei nach den Zündlern. Mehr

26.08.2019, 04:34 Uhr | Gesellschaft

Waldbrände in Brasilien Wer rettet den Amazonas?

Der Regenwald brennt, und wir schauen zu. Da muss sich doch was machen lassen. Das Völkerrecht kennt Lösungen. Aber sind sie umsetzbar? Mehr Von Anna Steiner

25.08.2019, 18:56 Uhr | Wirtschaft

Verheerende Feuer am Amazonas Der Wald brennt auch unseretwegen

Wir werden immer reicher – und Brasilien spendiert die gute Luft? Die Zeiten sind vorbei. Wenn wir Erdgas kaufen können, dann auch Sauerstoff. Mehr Von Friederike Haupt

25.08.2019, 14:22 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z