Benin: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Restitution aufgeschoben Wir müssen uns erst mit uns selbst versöhnen

Nachdem Frankreichs Kulturminister die vereinbarte Rückgabe afrikanischer Raubkunst an das Land Benin zur „Leihgabe“ erklärt hat,verkündet das Land seinen Verzicht - und verleiht der Debatte über Restitution eine neue Dimension. Mehr

10.07.2019, 18:33 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Benin

1 2
   
Sortieren nach

Afrika-Cup Salah und Ägypten ausgeschieden

Ägypten hat beim heimischen Africa-Cup das Viertelfinale verpasst. In Kairo verlor das Team um Superstar Mo Salah gegen Südafrika. Auch das favorisierte Marokko und der Titelverteidiger sind raus. Mehr

06.07.2019, 12:26 Uhr | Sport

Frankreich ehrt Soldaten Abschied von zwei Helden der Nation

Frankreich ehrt im Rahmen einer nationalen Zeremonie zwei Elitesoldaten, die bei einer Operation zur Befreiung von Touristen in Burkina Faso ihr Leben gelassen haben. Ihr Tod hatte Frankreich bewegt – und empört. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

14.05.2019, 21:22 Uhr | Politik

Koloniale Raubkunst Müssen die berühmten Benin-Bronzen zurückgegeben werden?

Die Benin-Bronzen aus dem heutigen Nigeria sind weltbekannt. Sie sollen bald das neue Humboldt Forum zieren. Doch gehört die Raubkunst nach Berlin? Ein Gruppe Historiker meint, die Kunstwerke müssten abgegeben werden. Mehr

12.05.2019, 09:44 Uhr | Feuilleton

Burkina Faso Zwei französische Soldaten sterben bei Geiselbefreiung

In Burkina Faso sind zwei französische Soldaten bei einer Geiselbefreiung getötet worden. Anfang Mai waren in dem afrikanischen Land vier ausländische Touristen verschleppt worden. Mehr

10.05.2019, 15:09 Uhr | Politik

„Nigerianische Mafia“ Die schwarze Axt

Mitglieder der nigerianischen Bruderschaft „Black Axe“ sind in Italien als Mafiosi verurteilt worden. Die Aussagen eines Kronzeugen geben Einblicke in ein kriminelles Netzwerk, das sich immer weiter ausbreitet. Auch nach Deutschland. Mehr Von David Klaubert

04.03.2019, 12:06 Uhr | Gesellschaft

Koloniale Raubkunst Muss das weg?

Soll man die ethnologischen Museen räumen? Was ist da drin? Und wo schickt man die Stücke hin? Antworten auf wichtige Fragen zur Restitutionsdebatte. Mehr Von Kolja Reichert

14.01.2019, 12:27 Uhr | Feuilleton

Streitgespräch über Beutekunst War Humboldt Kolonialist?

Auch deutsche Museen stellen kolonialistische Beutekunst aus. Vor der Eröffnung des Humboldt-Forums streiten Kunsthistoriker Horst Bredekamp und der Afrika-Historiker Jürgen Zimmerer darüber, was mit den Stücken geschehen soll. Mehr Von Andreas Kilb und Stefan Trinks

03.01.2019, 12:02 Uhr | Feuilleton

Raubkunstdiskussion in Paris Die Büchse der Pandora ist geöffnet

Unverzügliche Rückgabe von 26 Artefakten: So rasch Macrons erste Reaktion auf den Expertenbericht über die afrikanische Raubkunst in Frankreich war, so groß ist der Widerstand dagegen. Überraschend kommt er nicht. Mehr Von Jürg Altwegg

26.11.2018, 07:26 Uhr | Feuilleton

Streit um Raubkunst Werden Frankreichs Museen leergefegt?

Müssen die Museen alle Kunstwerke aus Afrika zurückgeben? Frankreich streitet über einen brisanten Expertenbericht für Präsident Macron, der am Nachmittag übergeben werden soll und so manche Rückgabe empfiehlt. Mehr Von Jürg Altwegg, Paris

23.11.2018, 11:44 Uhr | Feuilleton

Überfälle häufen sich Die Rückkehr der Piraten

Allein in diesem Jahr haben Piraten bereits 66 Schiffe angegriffen und mehr als 100 Seeleute als Geiseln genommen. Die meisten Angriffe gab es an der Westküste Afrikas, denn dort erbeuten die Seeräuber die wertvollste Fracht. Mehr Von Thilo Thielke, Kapstadt

03.05.2018, 06:21 Uhr | Gesellschaft

Benin-Bronze aus Mosse-Besitz Kopf der Königin

In der Zeit des Nationalsozialismus wurde die Sammlung Rudolf Mosses zwangsversteigert und in alle Winde zerstreut. In Würzburg kommt nun eine Benin-Bronze aus dieser Sammlung zum Aufruf. Mehr Von Brita Sachs

28.02.2018, 11:00 Uhr | Feuilleton

Kunst der Kolonialzeit Bauen wir Museen in Afrika!

Wem gehört die Kunst der Kolonialzeit? Den Erben der Kolonialherren – oder den Völkern, die sich um ihr Kulturerbe betrogen fühlen? So würde eine faire Lösung aussehen. Mehr Von Hermann Parzinger

25.01.2018, 09:40 Uhr | Feuilleton

Ausstellung im Bode-Museum Nägel geben den Leibern Kraft

Ist dies die lange gesuchte Referenzausstellung für das Humboldtforum in Berlin? Im Bode-Museum kommen Skulpturen aus Afrika und Europa ins Gespräch. Mehr Von Andreas Kilb

15.11.2017, 22:44 Uhr | Feuilleton

Mercy Ships Schwimmende Klinik

Sylva Götschl ist Zahnärztin in München und hilft dort, wo andere sich gerne abwenden. In ihren Ferien praktiziert sie auf den Mercy Ships und hilft Armen. Mehr Von Jannik Senn, Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium, München

06.06.2017, 16:53 Uhr | Gesellschaft

An Benins Küste Unser Fahrer Parfait

Die alte Fischer-Straße in Benin ist nur eine staubige Piste. Da braucht man einen Fahrer, der jedes Sandloch persönlich kennt. Eine fast perfekte Expedition. Mehr Von Maria Wiesner

25.04.2016, 13:24 Uhr | Reise

Wahl in Benin Baumwollkönig gegen Banker

Nicht nur in Amerika, auch in Benin wird ein neuer Präsident gewählt. Der Wahlkampf sieht anders aus; bunter, lauter, schneller. Am Ende könnten Moped-Taxifahrer die Wahl entscheiden. Mehr Von Florian Siebeck und Maria Wiesner, Cotonou

14.03.2016, 17:03 Uhr | Politik

Geflügelbörse Das unrentable Huhn

Wenn Hühner keine Eier mehr legen, werden sie in Afrika entsorgt. Das haben die Afrikaner jetzt satt. Mehr Von Sebastian Balzter

09.03.2016, 15:19 Uhr | Wirtschaft

Anschläge in Burkina Faso Ermittler suchen nach Schläferzelle

Nach dem Anschlag auf ein Luxushotel fahnden die Behörden in Burkina Faso nach weiteren Komplizen. Man gehe von einer Schläferzelle aus. Die Zahl der Opfer steigt weiter. Mehr

19.01.2016, 08:08 Uhr | Politik

Abenteurer Carlo Drechsel Der Wellensucher

Ein unglaublicher Surftrip: Carlo Drechsel umrundet Afrika und findet, was er sucht – die besten Wellen und die Gastfreundschaft eines Kontinents, der ganz anders ist als sein Ruf. Der Darmstädter schreibt über seine Erlebnisse. Mehr

05.01.2016, 09:34 Uhr | Sport

EU-Afrika-Gipfel Flüchtlinge als Devisenquelle

Auf dem EU-Afrika-Gipfel will Europa die wichtigsten afrikanischen Herkunftsstaaten von Flüchtlingen zu effektiveren Rücknahmeabkommen bewegen. Doch die haben daran gar kein Interesse. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

11.11.2015, 16:11 Uhr | Politik

Migration Afrika leidet unter seiner Bildungsmisere

Über das Mittelmeer flieht nur ein kleiner Teil der Migranten. Die Mehrheit der afrikanischen Migranten sucht ihr Glück auf dem eigenen Kontinent. Vor allem Südafrika und die Elfenbeinküste locken Einwanderer. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

22.04.2015, 20:52 Uhr | Wirtschaft

Benin Die undankbaren Frauen

Jeden Tag gingen die Frauen zum Berg und sangen: Oh Berg! / Schöner Berg! / Oh Berg! / Großer Berg! / Oh Berg! / Quelle / Unserer tiefen Schmerzen / Oh Berg! / Quelle / Unseres seelischen Kummers / Bitte, gib uns / Unsere Kinder. Mehr Von Akouavi Mathilde Adjahe

14.06.2013, 16:00 Uhr | Feuilleton

Wilderei Wieder Elfenbein in den Hotelboutiquen

Im Pendjari-Nationalpark machen Wilderer ungestört Jagd auf Elfenbein. Das mit deutscher Hilfe vorbildlich geschützte Gebiet könnte an seinem Erfolg zugrunde gehen. Mehr Von Michael Reinsch

06.11.2012, 10:00 Uhr | Gesellschaft

Immer Ärger um Martin Amis Wie schwer muss er an England leiden?

Martin Amis geht in seinem neuen Roman aufs Neue mit England ins Gericht. Dort reagiert man auf die ätzende Kritik aus New York gereizt und wieder gilt der Schriftsteller als Nestbeschmutzer. Mehr Von Gina Thomas, London

01.07.2012, 11:56 Uhr | Feuilleton

Elfenbeinküste Verhärtete Fronten im Machtkampf

Der Vermittlungsversuch dreier westafrikanischer Staatschefs in Abidjan ist gescheitert. Der ivorische Machthaber Gbagbo weigert sich weiter, das Präsidentenamt an den Wahlsieger Ouattara abzugeben und spricht von einer „internationalen Verschwörung“. Mehr

29.12.2010, 12:30 Uhr | Politik

Elfenbeinküste Gbagbo droht mit „Bürgerkrieg“

Der ivorische Machthaber Laurent Gbagbo hat indirekt mit einem Bürgerkrieg gedroht, sollten die westafrikanischen Staaten ihre Drohung wahrmachen, die politische Krise in der Elfenbeinküste notfalls militärisch zu beenden. Mehr Von Thomas Scheen, Johannesburg

26.12.2010, 14:49 Uhr | Politik

„Vodou“-Ausstellung in Berlin Ohne Vampirpass ist das Leben verwirkt

Eine Berliner Ausstellung über haitianischen Vodou zeigt, wie die Greuel der Sklaverei in der kollektiven Erinnerung fortwirken. Bei aller faszinierenden Exotik zeigt die Schau auch die Nachtseite des Kults. Mehr Von Hans Christoph Buch

09.06.2010, 11:20 Uhr | Feuilleton

Afrika-Cup Nigeria wahrt Viertelfinal-Chance

Nigeria wahrt beim Afrika-Cup seine Chancen. Nach dem Sieg gegen Benin kann sich der WM-Teilnehmer fürs Viertelfinale qualifizieren. Mehr

16.01.2010, 21:16 Uhr | Sport

Nahostkonflikt Irans fünfte Kolonne in Afrika

Die Spannungen nehmen zu: Trotz der Gesprächangebote Präsident Barack Obamas an Mahmud Ahmadineschad gehen Amerikas Verbündete in der arabischen Welt auf Distanz zu Iran. In Marokko ebenso wie in Ägypten. Mehr Von Markus Bickel

21.04.2009, 23:49 Uhr | Politik

Buch NEUES REISEBUCH

Für den Tisch Momentan trage ich dauernd diesen Schal. Er ist aus weißem Stoff mit einem Muster aus großen roten und rosafarbenen Blumen. Gestern sprach mich jemand darauf an. "Bisschen kalt für einen Sarong, was?" Er hatte recht. Der Schal ist gar kein Schal. Es ist ein Sarong. Gekauft in Bondi Beach, einem Stadtteil von Sydney, im vergangenen Urlaub. Mehr

15.02.2009, 12:00 Uhr | Feuilleton

Toplose 2008 Die teuersten Werke in deutschen Auktionen

Auch in Deutschland ist der Kunstmarkt trotz der Wirtschaftskrise nicht in die Knie gegangen. In den Versteigerungen wurden hohe Preise erzielt: ein Rückblick auf das Auktionsjahr 2008. Mehr Von Swantje Karich

02.01.2009, 10:11 Uhr | Feuilleton

Stammeskunst Benin-Bronze macht Kasse

In der Brüsseler Dependance des Auktionshauses Lempertz kam eine seltene Benin-Bronze zum Aufruf. Das sensationelle Ergebnis erklärt sich auch aus der Geschichte des Gusses. Mehr Von Andreas Platthaus

09.05.2008, 07:55 Uhr | Feuilleton

Prostituierte aus Nigeria Bestellt, verraten und verkauft

Immer mehr nigerianische Prostituierte „arbeiten“ in Europa. Frauenhändler verfrachten sie wie Sklavinnen aus ihrem Heimatland und schicken sie in Deutschland, Österreich oder Schweden auf den Strich. Wer sich dagegen wehrt, lebt gefährlich. Mehr Von Martin Wittmann

11.04.2008, 13:38 Uhr | Gesellschaft

Vogts im Glück „Elefanten“ beschenken „Terrier“

Berti Vogts und Nigerias Nationalmannschaft bleiben vorerst in Verbindung. Doch nun treffen seine „Superadler“ im Viertelfinale auf den zuletzt imponierenden Gastgeber Ghana. Siegen oder fliegen bleibt das Motto für den deutschen Trainer. Mehr Von Christian Eichler, Accra

30.01.2008, 16:37 Uhr | Sport
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z