Baltikum: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Baltikum

  18 19 20 21 22 ... 38  
   
Sortieren nach

Lüneburg Eine Abteilung für die Deutschbalten

Im Ostpreußischen Landesmuseums in Lüneburg soll eine deutsch-baltische Abteilung eingerichtet werden - zur Erinnerung an die Vertreibung der Balten aus Kurland, Livland und Estland. Aber das Vorhaben ist ins Stocken geraten. Mehr Von Robert von Lucius, Hannover

15.12.2008, 17:18 Uhr | Politik

Lebensmittel aus Irland Dioxin-Fleisch an fünf Betriebe in Deutschland

Mehr als 2000 Tonnen dioxinverseuchtes Schweinefleisch aus Irland sind nach vorläufigen Lieferlisten an fünf Betriebe in Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein geliefert worden. Es ist aber nicht ausgeschlossen, dass das Fleisch in Deutschland verteilt wurde. Mehr

08.12.2008, 12:59 Uhr | Wirtschaft

Patriarch Alexij II. gestorben Bündnis von Thron und Altar

Das Oberhaupt der russisch-orthodoxen Kirche, Alexij II., ist mit 79 Jahren gestorben. Der Patriarch stand seit 1990 an der Spitze von rund 150 Millionen Gläubigen - der Zusammenbruch des kommunistischen Regimes leitete einen neuen Aufschwung der Orthodoxie in Russland ein. Mehr Von Michael Ludwig, Moskau

05.12.2008, 16:20 Uhr | Politik

Deutsche Sprache ins Grundgesetz? So weh dir, deutsche Zunge!

Der Bundesparteitag der CDU will die deutsche Sprache ins Grundgesetz aufnehmen. Würde der Sprache Verfassungsrang zugesprochen, wäre das eine weitere Etappe der Sakralisierung des Grundgesetzes. Mehr Von Patrick Bahners

04.12.2008, 06:42 Uhr | Feuilleton

Devisenmarkt Krise könnte Tempo der Euro-Einführung in Osteuropa beschleunigen

Die Finanzkrise setzt zusehends auch den Volkswirtschaften in Osteuropa zu. Laut Commerzbank wird dies den Einführungsprozess des Euro in der Region eher beschleunigen als bremsen. Mehr

28.11.2008, 13:47 Uhr | Finanzen

Medienschau Citigroup prüft Verkauf

Dell meldet überraschend starken GewinnPepsiCo bestätigt JahresprognoseRWE an Atomkraft im Baltikum interessiertFord fordert Kreditrahmen von der EUMerckle schließt Stillhalteabkommen mit BankenSwiss Life vollzieht Kauf von 24 Prozent an MLPJP Morgan plant StellenstreichungenPorsche bringt Diesel-Cayenne Opel ist für Solarworld nicht vom TischEscada erwartet hartes JahrDaimler will wohl nur 10 Prozent an KamazVW-Aufsichtsrat berät über StrategieUnitymedia plant Handel mit Bundesliga-RechtenUmsatzminus bei GAPFoot Locker leidet unter schwachem KonsumSoforthilfe für Autobauer gescheitertBundeshaushalt für 2009 stehtSingapurs Wirtschaft stark geschrumpftZoellick warnt vor neuer BlaseJapans Notenbank lässt Leitzins unverändert Mehr

21.11.2008, 08:32 Uhr | Finanzen

Digitale Bibliothek Europeana Mit einem Mausklick zum kulturellen Erbe Europas

Die EU eröffnet an diesem Donnerstag ihre digitale Bibliothek „Europeana“. Zwei Millionen Ton-, Bild-, Text- und Filmdateien werden abrufbar sein. „Wir sind noch ganz am Anfang“, schreibt Kommissionspräsident José Manuel Barroso in einem Gastbeitrag. Mehr Von José Manuel Barroso

20.11.2008, 07:32 Uhr | Politik

Leben als Au-pair Lettin mit schwäbischen Akzent

Au-pairs sind Familienmitglieder auf Zeit. So wie Baiba Sulca, angehende Deutschlehrerin aus Lettland. Sie lebt heute in Ostwürttemberg. Mehr Von Saskia Müller, Heubach, Rosenstein-Gymnasium

18.11.2008, 15:24 Uhr | Gesellschaft

Arbeitskämpfe Streiks drohen zum Einfallstor für Sabotageakte zu werden

Im Zuge von Europäisierung und Globalisierung richten sich Arbeitskämpfe zunehmend gegen die Verlagerung von Arbeitsplätzen und Arbeitnehmern. Teils geht es gegen den Wegzug von Arbeitsplätzen vom bisherigen Standort, teils um den Zuzug von Arbeitnehmern aus dem Ausland. Mehr Von Peter Hanau

11.11.2008, 16:45 Uhr | Wirtschaft

Geldanlage Weniger Zinsen für Tagesgeldkonten

Tagesgeldkonten sind spätestens in der Finanzkrise zu einer der beliebtesten Anlageformen geworden. Insbesondere ausländische Banken locken mit hohen Zinsen. Allerdings kann das riskant sein, da Institute wie die isländische Kaupthing Bank nicht an der deutschen Einlagensicherung teilnehmen. Mehr Von Stefan Ruhkamp

10.11.2008, 19:53 Uhr | Finanzen

Lettland verstaatlicht Parex Bank für drei Euro - und trotzdem kein Schnäppchen

Die Regierung habe vor der Wahl gestanden, die Bank Pleite gehen zu lassen oder das Finanzsystem zu sichern - und Lettland entschied sich für die Verstaatlichung der Parex-Bank, der zweitgrößten des Landes. Auch in Deutschland ist das Institut, das mit hohen Anlagezinsen wirbt, ein Begriff. Mehr

09.11.2008, 13:00 Uhr | Wirtschaft

Düstere Prognose Immer mehr Drogensüchtige

Der Kokain-Konsum nimmt in Europa zu. Besonders verbreitet ist die Droge in Großbritannien, Spanien und Italien. Als neuer Drogen-Umschlagsplatz gilt Westafrika. Mehr Von Daniel Deckers

06.11.2008, 17:00 Uhr | Gesellschaft

Finanzkrise Schwellenländer auf der Kippe

Auch Lateinamerika, Asien und Osteuropa trifft die Krise. Weil die Regierungen reicher Länder ihre Banken glaubwürdiger stützen können, fließt viel Geld zurück in die Industriestaaten. Und Rohstoffe, von denen viele Schwellenländer abhängen, werden wegen der nachlassenden Nachfrage immer billiger. Mehr Von H. Mußler, C. Hein, C. Moses, S. Thielbeer und R. Hermann

24.10.2008, 19:38 Uhr | Wirtschaft

Zehn Jahre Kulturstaatsministerium Ein Amt für alle Jahreszeiten

Als vor zehn Jahren das Kulturstaatsministerium ins Leben gerufen wurde, fürchtete man einen neuen Kulturzentralismus. Das Ministerium hat sich inzwischen bewährt und große Projekte vorangebracht. Bernd Neumann führt es sachlich und effizient, wenngleich ohne große Ideen. Mehr Von Andreas Kilb

16.10.2008, 14:30 Uhr | Feuilleton

Litauen Unklares Ergebnis nach Parlamentswahl

Die oppositionelle Vaterlandsunion ist als stärkste Partei aus der Parlamentswahl in Litauen hervorgegangen. Die vier bisherigen Koalitionspartner der Sozialdemokratischen Partei des Ministerpräsidenten Kirkilas scheiterten an der Fünf-Prozent-Hürde. Voraussichtlich wird es zu einem zweiten Wahlgang kommen. Mehr

13.10.2008, 10:15 Uhr | Politik

Aktienmarkt-Analyse Das Ende des Booms setzt den baltischen Börsen zu

Die Volkswirtschaften der baltischen Tiger zeigen deutliche Ermüdungserscheinungen. Das drückt auf die lokalen Aktienkurse. Doch auch die im Baltikum stark vertretenen skandinavischen Banken leiden. Mehr

10.10.2008, 15:35 Uhr | Finanzen

Jüdische Geschichte Leben jenseits des Holocaust

Transnationale Sicht: Die Zeitzschriften Osteuropa und Ost-West. Europäische Perspektiven widmen ihre aktuellen Ausgaben der Kultur, Geschichte und Gegenwart der osteuropäischen Juden. Aufgrund der häufigen Fokussierung des Holocaust, sind hier viele Lücken zu füllen. Mehr Von Joseph Croitoru

30.09.2008, 18:15 Uhr | Feuilleton

Konflikt in Georgien EU beschließt Hilfs-Mission

Die Europäische Union will Georgien in den nächsten Jahren beim Wiederaufbau mit 500 Millionen Euro unterstützen. Außerdem werden 200 zivile Beobachter in die Krisenregion entsandt, sagte der EU-Außenbeauftragte Javier Solana. Mehr Von Nicolas Busse, Brüssel, und Michael Ludwig, Moskau

15.09.2008, 17:56 Uhr | Politik

Im Baltikum Von Wechselkursdiskursen und Hotelbettendebatten

Ich bin Ihre Mutter und Ihr Chef, sagt Swetlana in beruhigendem Ton und führt uns in beeindruckendem Tempo durchs Baltikum. Eine Gruppenreise. Mehr Von Jürgen Roth

07.09.2008, 17:35 Uhr | Reise

Alois Wünsche-Mitterecker Dieses Feld kennt keine Sieger

Stalingrad im Altmühltal: Unweit von Eichstätt hat der Maler und Bildhauer Alois Wünsche-Mitterecker ein gigantisches Figurenfeld geschaffen. Wer sich zwischen die Figuren begibt, kommt verändert wieder hervor. Mehr Von Hannes Hintermeier

06.09.2008, 21:29 Uhr | Feuilleton

Russland-Politik Gefährlich unversöhnlich?

Jüngst noch lobte die Kanzlerin den Außenminister für die gemeinsam gefundene Linie im Kaukasuskonflikt. Doch die Unterscheide zwischen Union und SPD sind bis heute wahrzunehmen. Merkels neue Ostpolitik hält Steinmeier für gefährlich unversöhnlich. Mehr Von Wulf Schmiese

27.08.2008, 15:00 Uhr | Politik

Merkel kritisiert Medwedjews Entscheidung „Völkerrechtswidrig und nicht akzeptabel“

Die Anerkennung der Unabhängigkeit Südossetiens und Abchasiens durch den russischen Präsidenten widerspreche den Prinzipien der territorialen Integrität, sagt Bundeskanzlerin Merkel. Eine Fortsetzung des Dialogs mit Moskau so wie bisher sei nicht mehr möglich. Mehr Von Siegfried Thielbeer, Talinn

26.08.2008, 22:35 Uhr | Politik

Baltische Befürchtungen Das verschenkte Georgien

Die als überaus schwach empfundene Reaktion des Westens verstärkt die allgemeine Unsicherheit in Estland. Dessen Präsident Ilves macht aus seiner Enttäuschung über Deutschland keinen Hehl. Die Frage, was die Integration in EU und Nato eigentlich wert sei, wird immer öfter gestellt. Mehr Von Siegfried Thielbeer, Tallinn

26.08.2008, 19:06 Uhr | Politik

Kaukasus-Konflikt Signal aus dem Baltikum

Der Kälteeinbruch in der internationalen Politik ist im Baltikum noch stärker zu spüren als in Westeuropa. In Tallinn hat Kanzlerin Merkel sich unter diesem Eindruck so scharf geäußert, wie es aus Berlin bisher nicht zu hören war. Ihr Hinweis auf Artikel 5 des Nato-Vertrages ist starker Tobak. Mehr Von Günther Nonnenmacher

26.08.2008, 18:30 Uhr | Politik

Krise im Kaukasus Russland treibt die Abspaltung Abchasiens und Südossetiens voran

Die Staatsduma hat sich für eine Anerkennung der Unabhängigkeit der von Georgien abtrünnigen Gebiete Abchasien und Südossetien ausgesprochen. Bundeskanzlerin Merkel übte scharfe Kritik. Die Beziehungen zu Moskau verschlechtern sich weiter. Mehr

25.08.2008, 14:58 Uhr | Politik
  18 19 20 21 22 ... 38  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z