https://www.faz.net/aktuell/reise/spanien-horchata-de-chufa-salvador-dali-war-verrueckt-nach-ihr-128639.html

Spanien : Horchata de Chufa - Salvador Dalí war verrückt nach ihr

  • -Aktualisiert am
Die Chufa-Nüsse sind die Grundlage für die Horchata
          1 Min.

          Chufa heißt die haselnussgroße Erdfrucht, aus der eines der wohlschmeckendsten und erfrischendsten Sommergetränke Spaniens gewonnen wird. Die Chufa - sie wurde schon in Urnen 6000 Jahre alter ägyptischer Wüstengräber gefunden - stammt aus dem El Chuf im Sudan und wurde im 13. Jahrhundert von den Arabern nach Andalusien gebracht. Doch die hier angebauten Erdmandeln hatten nicht die erwartete Qualität. Erst bei Valencia fand man die geeigneten Böden.

          Auch heute noch wächst die Frucht nur in einem kleinen Gebiet um Valencia, wo die Gemeinde Alboraya als Geburtsort der Erdmandel angesehen wird. Die Chufa ist nicht nur im Wappen des Dorfes zu finden, sondern gibt auch der wichtigsten Straße ihren Namen: Avenida de la Horchata.

          Lecker und ungemein gesund

          Hier werden die Setzlinge im Frühjahr auf den sandigen Böden gepflanzt. Die kleinen Knollen wachsen unter der Erde, die von Oktober bis Dezember geerntet werden. Zur Herstellung einer guten Horchata muss man die Mandeln trocknen, sortieren, reinigen und dann mahlen. Mit Wasser, Zucker und Zitronensaft versetzt wird die Masse durch ein Leintuch gepresst und kann entweder gleich getrunken oder für die heißesten Monate im Jahr tiefgefroren werden.

          Die Nüsse aus dem Erdreich sind kleiner als ein Zentimeter
          Die Nüsse aus dem Erdreich sind kleiner als ein Zentimeter : Bild: Regulating Council Denomination of Origin Tiger Nut of Valencia

          Die Horchata ist mit ihrem Gehalts an Vitaminen (vor allem Vitamin H, Vitamin P) und Mineralstoffen (Kalzium, Magnesium, Kalium und Natrium) nicht nur gesundheitlich wertvoll, sondern schmeckt auch sehr lecker: Der erfrischende, nussige und milchige Geschmack hat selbst den Maler Salvador Dalí überzeugt. Noch heute findet man in der Speisekarte einer Horchatería in Alboraya ein Foto, auf dem Dalí voller Genuss die Horchata kostet.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Patricia Schlesinger bei einem Fototermin im Dezember 2020

          RBB-Skandal : Luxustrip nach London, Generalstaatsanwalt am Zug

          Der RBB will zum Schlesinger-Skandal selbst recherchieren. Auf Anfragen von außen gibt der Sender keine Auskunft, etwa zum Kurztrip der Ex-Intendantin nach London. Strafrechtliche Ermittlungen führt nun der Generalstaatsanwalt.
          Straßenszene aus der Stadt Borodjanka: Der ukrainische Dichter Tara Schwetschenko blickt im Juni 2022 auf von russischer Artillerie zerstörte Wohnhäuser.

          Der Ukrainekrieg und wir : Deutschlands verlorene Wette gegen die Geschichte

          Wie wir über den Angriffskrieg gegen die Ukraine sprechen, entscheidet nicht nur über Inklusion oder Exklusion Russlands. Die Debatte wirft auch ein grelles Licht auf das Defizit an historischer und kulturwissenschaftlicher Informiertheit in Deutschland. Ein Gastbeitrag.
          Kanzler Scholz bei der Bundespressekonferenz

          Pressekonferenz von Scholz : Ruhe ist die erste Kanzlerpflicht

          Bundeskanzler Olaf Scholz stellt die „Gemeinschaftsleistung“ der Koalition heraus. Das ist auch eine Warnung an alle Beteiligten: Treibt es nicht zu bunt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.