https://www.faz.net/aktuell/reise/singapur-kippt-die-quarantaene-fuer-geimpfte-17529509.html

Neuer Flugkorridor : Singapur macht sich locker

Zurück in der Zukunft: Die Quarantäneverpflichtung fällt nun für alle weg, die mit einem VTL-Flug nach Singapur kommen. VTL steht für den Reisekorridor für Geimpfte: „Vaccinated Travel Lane“. Bild: Robert Samuel Hanson

Wird bald wieder alles so wie früher? Ein neuer Reisekorridor für PCR-getestete Geimpfte soll den Weg für eine neue Normalität zwischen Europa und Asien frei machen.

          6 Min.

          Singapur öffnet. Seit vergangenem Mittwoch ist eine Einreise in die Millionenmetropole Südostasiens für vollständig Geimpfte wieder möglich. Ohne wochenlange Quarantäne und nach gut eineinhalb Jahren Grenzschließung. Die Befreiung von der Quarantänepflicht gilt für ausgewählte Flüge, die zunächst ausschließlich von Singapore Airlines angeboten wurden – von kommendem Donnerstag an dann zusammen mit der Deutschen Lufthansa. Und zwar täglich entweder von Frankfurt oder von München.

          Rainer Hank
          Freier Autor in der Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Deutschland ist das erste Land, für das Singapur die Corona-Beschränkungen lockert. Die Öffnung könnte Signalwirkung für andere Staaten in der Region haben. Traditionell schaut Ostasien – ganz im Geheimen sogar das große China –, was Singapur macht.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Reger Handel: Containerhafen St. Petersburg

          Folgen des Ukrainekriegs : Warum Russland nicht zusammenbricht

          Niemand weiß, wie hart die Wirtschaftssanktionen Russland treffen. Doch versucht das Land auf vielen Wegen, Blockaden zu unterlaufen. Die Türkei hilft dabei.

          Gendern von oben : Öffentlich-rechtliche Umerziehung

          Rundfunk und Fernsehen maßen sich eine sprachliche Erziehung an, die ihnen nicht zusteht. Sie verhalten sich dabei nicht nur zutiefst undemokratisch, es widerspricht auch dem Auftrag der öffentlich-rechtlichen Medien.
          Patricia Schlesinger bei einem Fototermin im Dezember 2020

          Abfindung für Schlesinger? : Schampus für alle und Boni satt

          Zur Amtsführung der zurückgetretenen RBB-Intendantin Patricia Schlesinger dringen weitere, pikante Details ans Licht. Die Frage ist, ob sie auch noch eine Abfindung erhält. Die ersten Köpfe rollen.