https://www.faz.net/aktuell/reise/

Sri Lanka : Hoffen auf den Winter

Terrorismus, Pandemie, Staatspleite – seit Jahren ist Sri Lanka im Krisenmodus. Nun hoffen die Menschen auf Touristen. Besuch in einem geplagten Inselstaat.
Gestatten: Die „Neue Hoheit“ hoch über Tuchlauben, wo schon Fabios ist, noch so ein Place-to-be-Restaurant

Neue Hotels im Herzen von Wien : Spur der Sterne

Österreichs Hauptstadt ist wie immer im Wandel: Wird nun aus dem roten Wien ein grünes – oder ein funkelndes? Unterwegs im Ersten Bezirk.
Very German: die Feuerwehrwagen der FDNY bei der Steuben-Parade im September.

Steuben-Parade in New York : Sauerkraut Boulevard

Deutschtümelig oder doch sehr amerikanisch? Karnevalsumzug, Oktoberfest, und Santa Claus ist auch dabei: Die Steuben-Parade in New York gibt Rätsel auf. Ein Gastbeitrag.

Wiederbelebt : Abgelegenes Bergdorf wird zum Hotel

Viele Bergdörfer in den Alpen sterben aus – das Leben dort ist zu unbequem. Doch als Unterkunft für ein paar Tage sind diese Orte wunderschön. In Corippo im Tessin ziehen nun Touristen in die verlassenen Häuser ein.

Fremdenführer : Die Geheimnisse von Amsterdam

Die Hauptstadt der Niederlande steht für malerische Grachten und weltberühmte Museen. Doch was gibt es abseits der klassischen Ziele zu entdecken? Einheimische geben ihre besten Tipps preis.

Stadtansichten von Jub Mönster : Paris, mon amour

Wer diesen Schnörkeln zu folgen versucht, wird förmlich ins Bild hineingesogen: Jub Mönster überträgt seine Sehnsucht mit Kugelschreibern auf Resopalplatten.
Bizarre Küste: Die Napali Coast beeindruckt mit Form und Farbe.

Hawaii pur : Die Feuergöttin hält ein Schläfchen

Hawaii ist für viele ein Traumziel. Eine einwöchige Kreuzfahrt zu den vier größten Hawaii-Inseln zeigt grandiose Naturlandschaften, aber auch, dass der Aloha-Spirit immer mehr verloren geht.

Gletscherschwund in den Alpen : Das ist der Greta-Effekt

Wer noch nie einen Gletscher gesehen hat, muss sich beeilen: Erste und vielleicht letzte Eindrücke einer Reise zum Aletschgletscher in der Schweiz. Er wird bald nicht mehr da sein.
Der Architekt Peter McMahon engagiert sich für die Bewahrung der Häuser auf Cape Cod. Hier steht er auf der Veranda des Hatch House in Wellfleet.

Unterwegs auf Cape Cod : Strand in Sicht

Wo die Straßen weder Teer noch Namen tragen: In Wellfleet auf Cape Cod finden Amerikas Denker noch immer Ruhe und Inspiration – in den schönsten Sommerhäusern der Ostküste.
Fast wie im Berlin der Neunziger: Bar in der Altstadt von Tiflis

Reise durch den Kaukasus : Einigkeit beim Recht auf Freiheit

Georgien ist ein begehrtes Ziel, nicht nur der russischen Expansionsgelüste. Es gibt gerade viele gute Gründe für eine Reise in den Kaukasus, zu Stalins Wiege und in eine der angesagtesten Hauptstädte der Welt.
Die Kaffeetheke inmitten einer ehemaligen Fleischerei: Café Dankbar

Leipziger Kaffeehäuser : Eine bittere Liebe

Die Lust auf Kaffee hat schon August den Starken in die Knie gezwungen, und noch heute kann man in Leipziger Cafés mehr als einen Tag verbringen.

Seite 2/23

  • „Pâté en Croûte“, die Spezialität von Bozar-Chefkoch Karen Torosyan, der für seine Kunst 2015 den Titel Weltmeister bekam

    Brüssels aufregende Food-Szene : An jeder Ecke eine Entdeckung

    In Brüssel gibt es nicht nur die besten Pommes der Welt (sagen die Belgier), sondern auch eine neue aufregende Food-Szene, die beeindruckend dynamisch, modern und international ist.
  • Die Welt an der Wand: Im Restaurant des  „São Lourenço do Barrocal“ findet der Gast, während er auf den nächsten Gang wartet, sogar ein bisschen Wunderkammer in der Tiefe des Raumes.

    Portugal : Ton, Steine, Erben

    Neue Ideen für einen alten Ort: Am Fuße des mittelalterlichen Städtchens Monsaraz im Alentejo kehrt eine neue Generation in ihre Heimat zurück – und lässt ein vergessenes Stück Portugal aufleben.
  • Unvergesslicher Mehrgenerationenausflug: Mit der Draisine durchs Extertal

    Urlaub mit Kindern : Mit aller Kraft voraus

    Sich einfach mal lenken lassen und dabei immer schön strampeln: Familienausflug mit der Draisine nach Alverdissen und Rinteln-Süd
  • Das spirituelle Herz Kataloniens,  fast ganz am Ende des Ingnatiuswegs gelegen: Kloster Montserrat bei Barcelona

    Pilgern auf dem Ignatiusweg : Alles kann passieren

    Langsam, immer langsam, du kannst dein Leben noch ändern: Auf dem Pilgerweg des Ignatius von Loyola, des Urvaters der Jesuiten, vom Baskenland nach Barcelona.
  • Auch in Bosnien kann man Strandurlaub machen:  An der hercegovinischen Adria

    Urlaub in Europa : Lob der Heimat

    Wozu in die Ferne fliegen, wenn in der Heimat schöne Orte locken. Wir haben unsere Korrespondenten gefragt, wohin die Menschen in ihren Ländern am liebsten reisen.
  • Der Geburtsort von Novalis: Schloss Oberwiederstedt im Ostharz

    Novalis in Oberwiederstedt : Das blaue Wunder

    Ein märchenhaftes Schloss bildet den Mittelpunkt von Oberwiederstedt im Harz. Und viele kleine Details sorgen für eine verwunschene Atmosphäre: die Romantik, Heliotrope, Novalis und eine Ausstellung.
  • Urla entwickelt sich gerade zu einem Mekka für Kitesurfer, denn der Wind kann hier von keiner Bebauung gestört über die Bucht fegen.

    Charmantes Kleinasien : Nur die Ruhe bewahren

    Zwischen Paradiesstränden und archäologischen Stätten: Seit der Antike wird in Urla Wein angebaut, aber auch Surfer und Historiker finden auf der türkischen Halbinsel optimale Bedingungen.
  • Ob Mason, der Malamute-Husky-Mischling, einen Bären in die Flucht schlagen wird, ist fraglich. Ryan hat jedenfalls gute Gründe, warum er abends sämtliche Vorräte in die Bärentonne packt.

    Ontario in Kanada : Picknick mit Bären

    Unser Autor hatte eine traumatische Begegnung mit einem 350-Kilo-Grizzly. Seitdem fürchtet er sich vor Bären. Eine Reise ins nördliche Ontario in Kanada soll nun Schluss damit machen.
  • Kontemplative Langsamkeit ist ein hohes Gut in diesem chaotischen Sommer. Im Strandbad bekommt man sie.

    Abschalten am Badesee : Ein Sommertag am See

    Ereignislosigkeit kann so schön sein: Wer entschleunigen möchte, für den ist das Strandbad Obing der perfekte Ort.
  • Die schönste Flussschleife Deutschlands, das finden jedenfalls die Saarländer: Bei Mettlach wickelt sich die Saar fast um sich selbst.

    Deutschland per Rad : Voller Bauch pedaliert sehr gern

    Heute Herrenteller, morgen glasierter Yuzu-Kombu-Carabinero und zwischendurch ein Legionärsmahl: Beim Schlemmerradeln im Saarland erlebt man Höhen und Tiefen in jeder Hinsicht.
  • Et in Arcadia ego: Die Villa und die Bibliothek der Leigh Fermors gehören nun zum Benaki Museum in Athen; Bruce Chatwins Asche ruht ganz in der Nähe.

    Villa auf der Peloponnes : Denk an diesem Ort

    Das griechische Refugium des Schriftstellers Patrick Leigh Fermor ist eigentlich Forschern vorbehalten – zur Hochsaison aber kann jeder Gast einen Platz an der Sonne buchen.
  • Tiere im Hotelzimmer : Ungebetene Gäste

    Adrenalin inklusive: Manchmal wartet im Hotelzimmer am Urlaubsort schon tierischer Besuch, und mitunter sind ganz erstaunliche Wesen darunter. Reisereporter erzählen.
  • Auslöser von Urängsten: Auch ein Weißer Hai ist in diesem Sommer schon in den New Yorker Gewässern gesichtet worden.

    Hai-Alarm in New York : Raubfische vor der Freiheitsstatue

    Die Gewässer New Yorks werden immer sauberer und wärmer. Deswegen fühlen sich jetzt Haie und Wale dort wohl. Doch nicht alle Menschen freuen sich darüber – vor allem diejenigen nicht, die schon gebissen wurden.
  • Nicht günstig, aber für Geld zu haben: Ein amerikanisches Militärflugzeug auf der Markthalle.

    Bangkoks Szeneviertel : Glück gibt es hier an jeder Ecke

    Die einen suchen die Schönheit hier, die anderen den Rausch oder das Glück oder die Erlösung, und manche suchen alles zusammen: Bangkok hat viele Szeneviertel, für jede Stimmung die passende Umgebung.
  • Und wo ist die Queen? Picknick im Garten des Buckingham Palace, in dem die Rosen blühen.

    Buckingham Palace : Im Garten Ihrer Majestät

    Der Grünanlagen des Buckingham Palace sind eine Naturoase im Herzen Londons. Wer keine Einladung zur Party erhält, kann sie bei einer Führung besichtigen.
  • Über 5000 Kilometer Bahnfahrt : Nach Norden!

    Verdient Interrail eine Renaissance? Unser Autor legte auf seiner Reise nach Norwegen und Schweden mehr als 5000 Kilometer mit dem Zug zurück. Er hat es nicht bereut.
  • So schön ist die Eifel: Der Rursee

    Deutschland per Rad : Turbulenz im Nahverkehr

    Radtransport im Zug ist eine Tortur, die nur Verdruss und Verzweiflung bringt? Von wegen! Eine Liebeserklärung an die Bahn in fünf Kapiteln.
  • Gestrandet an der Adriaküste: Die Tücke des untiefen Wassers in der Lagune von Grado sollte man nicht unterschätzen.

    Lagunen von Grado und Lignano : Jenseits des Strandes

    Das stille und flache Wasser in den Lagunen von Grado und Lignano wirkt beruhigend – auf Eltern und Kinder. Von einem besonderen Zauber.