https://www.faz.net/-gxh-a4dpz

Rotwein-Wanderweg : Zum Wandern, Trinken und Staunen nach Churfranken

  • -Aktualisiert am

Ein Bilderbuchstädtchen, das derzeit allerdings auf Tourismus verzichten muss: Miltenberg am Bayerischen Untermain. Bild: Picture-Alliance

So schön als sei es erfunden – und genau genommen ist es das sogar: Zum Wandern, Trinken und Staunen auf dem Fränkischen Rotwein-Wanderweg durch Churfranken.

          7 Min.

          Zunächst die schlechte Nachricht: Das Käthe-Wohlfahrt-Geschäft in der Hauptstraße musste schließen, trotz prominenter Lage unweit eines als Deutschlands schönster Altstadtplatz gerühmten Fachwerk- und Kopfsteinpflasterensembles, trotz der reich verzierten Fachwerkfassade, vor deren ochsenblutrotem Gebälk die Passanten den Hals hochrecken und viele Besucher das Handy zücken, um ein, zwei Bilder aufzunehmen. In Zeiten von Corona aber bleibt die Flotte der Flusskreuzfahrtschiffe aus, die die fast zweieinhalb Kilometer lange, sich auf einen schmalen Streifen zwischen sich aufbäumendem Odenwald und linkem Mainufer hinstreckende Bilderbuchaltstadt ansteuern. Und mit den Schiffen bleiben zugleich die Käthe-Wohlfahrt-treuen amerikanischen und asiatischen Touristen fern, die beim Landgang den dauerumweihnachteten Laden leer kaufen.

          Sei’s drum! Denn es bleiben die wehrhaften Stadttore, die vielen herausgeputzten Fachwerkbauten, darunter Deutschlands mutmaßlich ältestes Gasthaus „Zum Riesen“, ein mit fünf Geschossen als „Fürstenherberge“ tatsächlich riesiger Spätrenaissancebau. Es bleibt das trutzige gotische Rathaus aus ortsüblichem rotem Sandstein, der auch den Mainzer Dom, die Frankfurter Paulskirche und halb Wiesbaden strahlen lässt, weil deren Steine hier gebrochen wurden. Es bleiben ein grottenkühler Brauereikeller, sonnige Biergärten und fidele Weinstuben, eine doppelte Stadtmauer, ein zu ihren Füßen eingebetteter jüdischer Friedhof, dazu die schauerlichen, gleichwohl wahren Geschichten von Hexenverbrennungen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Warnschild in Ludwigsburg

          Debatte im Bundestag : Wer der Feind ist

          Kritik ist berechtigt und nötig. Eine „Corona-Diktatur“ ist Deutschland aber nicht. Auch die Opposition sollte in diesen Zeiten nicht überreagieren.