https://www.faz.net/-gxh-9h1wr

Schweizer Urwald : Lasst den Wald doch einfach machen!

  • -Aktualisiert am

Hier wird der Wald sich selbst überlassen: Der Sihlwald bei Zürich. Bild: Picture-Alliance

Das wildeste Stück Schweiz außerhalb des Hochgebirges liegt direkt neben der Großstadt Zürich. Eine Exkursion in den Sihlwald – die neue Heimat des Flockenschüpplings und der Zahnlosen Schließmundschnecke.

          9 Min.

          Vorne ruhen zwei Steinböcke friedlich auf einem Felsband, und weiter hinten tummeln sich noch drei, vier, nein fünf der Tiere. Herrlich anzuschauen, mit dichtem, dunkelbraunen Fell und gewaltigen Hörnern. Ganz oben, auf der Spitze des Felskegels, steht der größte von ihnen und schaut in die Runde, ganz so, als gehöre ihm die ganze Welt, die da zu seinen Füßen liegt.

          Was ihm zu Füßen liegt, ist Langnau am Albis, ein beschauliches Provinznest, gerade einmal zehn Kilometer Luftlinie von Zürich entfernt. Von freier Wildbahn kann also keine Rede sein. Die berggängigen Paarhufer sind Bewohner des ältesten Schweizer Wildparks, in dem mehr als zwanzig Großtierarten leben, darunter auch Bären, Luchse und Wölfe. Obwohl großzügig bemessen, sind die Freigehege von den Aussichtsplattformen aus bestens einsehbar. Selbst von der Terrasse des Selbstbedienungs-Restaurants lassen sich seltene Tiere beobachten. „An Wochenenden ist hier aber die Hölle los“, sagt die Frau an der Kasse. Das kann man sich gut vorstellen: Im Züricher Siedlungsbrei, in dem eine halbe Million Menschen noch enger zusammenlebt als die Tiere hier oben, sind Wildkatzen, Wisente und Elche eher Mangelware. Da setzt man sonntags gern die Kinder auf den Rücksitz und fährt mit ihnen zum Tierpark am Langenberg, Parkplätze gibt es genug. Das Abstellen des Autos ist kostenpflichtig, der Eintritt in die Zoolandschaft hingegen gratis. Geld ausgeben kann man aber auch hier – im „Wildnispark-Shop“, an dessen Fassade Stoffbären und Gummisteinböcke baumeln.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen in der Kleinstadt Wohlen im Kanton Aargau am 20. Februar 2021

          SVP gegen Corona-Regeln : Die Schweiz, eine Diktatur?

          Die SVP gehört der Schweizer Regierung an. Das hindert die Führung der größten Partei des Landes nicht daran, es wegen der Corona-Politik als Diktatur zu bezeichnen.
          Kevin Kühnert spricht beim SPD-Bundesparteitag.

          Debatte um Thierse-Gastbeitrag : Worauf will die SPD verzichten?

          Wolfgang Thierses Beitrag in der F.A.Z. ist für Saskia Esken und Kevin Kühnert ein Grund, sich zu schämen. Das ist also das vorwärtsgewandte Bild der SPD, das die beiden offenbaren wollten?