https://www.faz.net/-gxh-a8w26

Bad Sobernheim : Die Expedition ins Nachtigallental

  • -Aktualisiert am

Irreal museal: Das Rheinland-Pfälzische Freilichtmuseum bei Bad Sobernheim Bild: Picture-Alliance

Zwischen Bad Kreuznach und Idar-Oberstein liegt Bad Sobernheim idyllisch an der mittleren Nahe. Vor hundert Jahren wirkte hier der „Lehmpastor“ Felke. Ein unberührter Wald lädt zu Wanderungen ein mit Blick auf die fernen Hunsrückberge.

          8 Min.

          Heute habe ich beschlossen, den Namen des V. nicht mehr zu nennen. Es verliert deshalb nichts von seiner verderblichen Macht, aber vielleicht gelingt es, ihm durch Stummschalten ein paar Seiten abzugewinnen, mit denen man leben kann. Es macht zum Beispiel selbst keinen Krach. Es fördert das Talent zur Stillbeschäftigung. Es lenkt den Blick auf das Naheliegende, zumindest geographisch, bringt Leute auf Ideen und weckt Wünsche, von denen man bisher nicht wusste, dass es sie gab. In meinem Fall war es die Alleinbesteigung eines Bergs vor meiner Haustür, des Kahlen Hahns, dreihunderteinundvierzig Meter hoch, bei Bad Sobernheim gelegen, Traverse der Lauschieder Höhe, Abstieg ins Nachtigallental und Erforschung des Rheinland-Pfälzischen Freilichtmuseums ebenda.

          Bad Sobernheim genießt einen nicht sehr weit verbreiteten Ruhm als reizvoll gelegener Ort an der mittleren Nahe mit einer zentralen Sammlung dörflicher Kulturdenkmäler und als Kurstädtchen, in dem vor hundert Jahren der „Lehmpastor“ Emanuel Felke als Hardcore-Heilkundler wirkte. Doch davon später. Der Berg ruft.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Sensitivitätslücke? Eine Helferin hält einen Teststab in einem Testzentrum in Hannover

          Zu hohe Erwartungen : Die Enttäuschung mit den Schnelltests

          Schnelltests haben die Erwartungen vieler Bürger und Politiker enttäuscht. Die Tests haben falsche Sicherheit verbreitet. Fachleute kritisieren die „Sensititivitätslücke“.

          Protektionismus der 1930er : „Ein bösartiges Produkt von Dummheit und Gier“

          Trumps Handelspolitik weckt Erinnerungen an die Weltwirtschaftskrise und den Protektionismus der dreißiger Jahre. Damals löste Herbert Hoover mit einem höchst umstrittenen Zollgesetz fatale Gegenreaktionen aus. Heute jedoch ist unser Wohlstand nicht von Amerika bedroht. Ein Gastbeitrag.
          Ein Frachtschiff unter maltesischer Flagge krachte vor drei Jahren in eine Gebäudefront am Ufer der vielbefahrenen Wasserstraße des Bosporus.

          Kanal zum Schwarzen Meer : Erdogans doppelter Bosporus

          Der türkische Präsident Erdogan drückt beim Bau eines neuen Kanals zum Schwarzen Meer aufs Tempo. Aber nicht nur Admirale, auch Umweltschützer sind alarmiert.