https://www.faz.net/-gxh-9btil

FX-Mayr-Kur am Wörthersee : Die reine Leere

Wer an seinem Schwimmstil arbeiten möchte, kann dies mit der Personal Trainerin im Wörthersee tun Bild: Joergson

Es gibt Dinge, ohne die die meisten glauben, nicht leben zu können: Zucker, Kaffee, Smartphones. Bei dieser Kur am Wörthersee bekommt man stattdessen: fast nichts. Und ein Gefühl von Befreiung.

          9 Min.

          Von einem Versteck zu sprechen wäre irreführend, denn das Haus steht schon seit über achtzig Jahren sehr gut sichtbar auf einer Anhöhe am Südufer des Wörthersees, der schon warm ist, wenn die Leute in den europäischen Metropolen noch annehmen müssen, der Winter werde diesmal nie enden, und die Praxen in den großen, kalten Städten des nördlicheren Europas voll sind mit Menschen, denen alles zu viel wird. Zu viele Termine, zu viele Feste, zu viel auf dem Zettel. Was tun gegen diese dauernde Müdigkeit, die Schwere, die Zähflüssigkeit des Lebens?

          Barbara Liepert

          Verantwortlich für das Ressort „Reise“ in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Wer sich zum Beispiel in London mit der „Vogue“ oder anderen Blättern von der Agonie des Konsums abzulenken sucht, bekam dort öfters mal den Tipp, es mit „detox at Lake Wörth“ zu versuchen: Es gebe keinen besseren Rückzugsort, um sich mit neuer Energie vollzusaugen. Dementsprechend britisch ist der Akzent in dem mit 44 Zimmern verhältnismäßig kleinen F.-X.-Mayr-Zentrum in Dellach. Seit vielen Jahrzehnten kennt man sich hier mit den Engländern aus: Die britische Königsfamilie hat damals den neu erbauten Holzriegelbau in Dellach zu ihrem Urlaubsdomizil auserkoren, der benachbarte Golfplatz diente den englischen Offizieren als Spielwiese, um nach dem Krieg das Heimweh zu vertreiben, jetzt sind die Offiziere weg, und die Briten, die kommen, wollen vor allem eins: entgiften beziehungsweise fasten.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Autor demokratiefeindlicher Texte: Carsten Rentzing in seinem Büro in Dresden 2015

          Sächsischer Landesbischof : Ein Verschweiger vor dem Herrn

          Sachsens Landesbischof Carsten Rentzing ist zurückgetreten. Als Student hatte er für eine nationalistische Zeitschrift geschrieben. Die unübersichtlichen Vorgänge sorgen für Unruhe in der evangelischen Kirche.