https://www.faz.net/-gxh-vewx

Reiterspiele in Yushu : Ein Fest der tibetischen Kultur

  • Aktualisiert am

Ausgelassene Tänzer im autonomen Bezirk Yushu, Südwest-China Bild: REUTERS

Jedes Jahr im Juli zeigen die Männer in der tibetischen Präfektur Yushu beim Reiterfest ihre Künste. Fünf Tage dauert das Spektakel, das mittlerweile immer mehr Touristen anlockt, obwohl das Ziel im osttibetische Bergland auf einer Höhe von etwa 3700 Metern liegt.

          1 Min.

          Jedes Jahr im Juli zeigen die Männer in der tibetischen autonomen Präfektur Yushu in der chinesischen Provinz Qinghai beim Reiterfest ihre Künste. Nicht nur Pferde, auch Yaks werden als Reittiere zur halsbrecherisch schnellen Fortbewegung eingesetzt.

          Das Fest dauert fünf Tage und ist mittlerweile zu einem beliebten Ziel westlicher Touristen geworden. Allerdings finden immer noch nur wenige Reisende den Weg in das osttibetische Bergland. Die Stadt Yushu liegt auf einer Höhe von etwa 3700 Metern über dem Meeresspiegel, inmitten von Bergketten, Hochplateaus und tiefen Schluchten. Die Präfektur ist zu 97 Prozent von Tibetern bewohnt.

          Ausgelassene Tänzer im autonomen Bezirk Yushu, Südwest-China Bilderstrecke
          Reiterspiele in Yushu : Ein Fest der tibetischen Kultur

          Weitere Themen

          Die Flucht ins Leben

          Gran Canaria : Die Flucht ins Leben

          Gran Canaria ist ein sicheres Reiseziel. Das sagt sogar die Kanzlerin – und rät uns dringend davon ab hinzufahren. Wir haben es trotzdem getan – und können es nur wärmstens empfehlen.

          Topmeldungen

          Ein AfD-Mitglied beim Landesparteitag der AfD Rheinland-Pfalz am vergangenen Wochenende

          Vor dem Parteitag : Die AfD trifft sich im Wunderland

          Rund 600 Delegierte wollen auf dem Gelände des einstigen Kernkraftwerks in Kalkar über ein Rentenkonzept debattieren – unter strikter Einhaltung der Maskenpflicht, sonst droht ein Abbruch.
          Im Visier von Aktivisten: Der Immobilienfinanzierer Aareal Bank aus Wiesbaden.

          Immobilienfinanzierer : Aktivisten machen Druck auf Krisenfirmen

          Die Zahl der Kampagnen von aktivistischen Investoren stieg in den letzten Jahren an. Gerade auf Corona-Verlierer an der Börse kommen sie zu. Warum hat Petrus Advisers die Aareal Bank im Visier?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.