https://www.faz.net/aktuell/reise/ezra-pounds-letzte-jahre-in-der-brunnenburg-in-suedtirol-17614229.html

Südtirol : Er glaubte an die Schönheit als Allheilmittel

  • -Aktualisiert am

Heute ein Landwirtschaftsmuseum: Die Brunnenburg bei Dorf Tirol, nur wenige hundert Meter unterhalb von Schloss Tirol. Bild: picture alliance / Udo Bernhart

In der Brunnenburg über Meran fand der amerikanische Dichter Ezra Pound eine neue Heimat. Heute leitet sein Enkel dort ein Landwirtschaftsmuseum.

          5 Min.

          „Okay, löse ihn nicht ein, wenn du nicht willst“, schrieb Ernest Hemingway am 31. Juli 1958 von seiner Finca Vigía bei Havanna an Ezra Pound auf der Brunnenburg in Dorf Tirol. „Er ist immer da für alle Zeit.“ Die Rede ist von einem Scheck, mit dem Hemingway den Freund unterstützen wollte, der keine drei Wochen zuvor nach zwölfeinhalb Jahren aus einer Nervenheilanstalt in Washington D. C. entlassen worden und nach Europa zurückgekehrt war: auf die Burg seiner Tochter Mary und ihres Mannes Boris de Rachewiltz.

          „Er sagte Mary, sie solle ihn aufheben, er würde einmal sehr wertvoll sein“, erzählt Nick de Rachewiltz, ein Urenkel Ezra Pounds. Der Besuch Hemingways auf der Burg sei geplant gewesen. Die Freundschaft war alt und erprobt, schon in den Zwanzigerjahren hatte Hemingway in Paris versucht, Pound das Boxen beizubringen. Der Dichter half dem späteren Nobelpreisträger dafür beim Schreiben auf die Sprünge und empfahl ihm unter anderem, weniger Adjektive zu verwenden. So eng war die Freundschaft, dass Pound später glaubte, der Besuch in Südtirol hätte Hemingways Freitod womöglich verhindern können. Der Brief liegt heute im Ezra-Pound-Raum in der Brunnenburg unter Glas, ebenso wie Fotos, die Hemingway 1930 aus Key West geschickt hatte; darunter das Bild eines menschlichen Arms, den er beim Ausnehmen eines Hais gefunden hatte. Notizen des Dichters in schwungvoller Handschrift, sein Tennisschläger, Wanderschuhe, eine seiner Remington-Schreibmaschinen, ein Cello, eine Flasche Barolo aus seinem Besitz, zwei selbstgebaute Liegestühle und ein Teil einer venezianischen Gondel zeugen von den vielfältigen Interessen und Begabungen Pounds.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Michael Degen

          Michael Degen im Gespräch : Warum habe gerade ich überlebt?

          Der Schauspieler Michael Degen ist dem NS-Terror in Berliner Verstecken entkommen. Jahrzehntelang konnte er darüber nicht sprechen: Was ihn am Leben hielt – und ihn heute mehr denn je sorgenvoll in die Zukunft blicken lässt.
          Zeremonie zu Beginn der Nord-Stream-Verlegung

          Deutsche Öl- und Gaspipelines : Welche deutschen Pipelines Russland gehören

          Nord Stream 2 zeigt, wie Pipelines zum Politikum werden. Dabei dominieren Öl und Gas aus Russland den deutschen Markt – und die Ostseeleitung ist bei weitem nicht die einzige Röhre, die staatsnahe russische Konzerne in Deutschland betreiben.
          Steht gerade bei den Grünen hoch im Kurs: die Wärmepumpe

          Deutsche Klimapolitik : So wird das nichts mit der Wärmewende

          Noch schnell eine neue Gasheizung einbauen? Oder doch die von den Grünen gewünschte Wärmepumpe? Es sind goldene Zeiten für Energieberater und Installateure – für Hauseigentümer eher nicht.