https://www.faz.net/aktuell/reise/ermland-und-masuren-eine-reise-durch-das-einstige-ostpreussen-18497748.html

Ehemaliges Ostpreußen : Im Land der dunklen Wälder und kristallenen Seen

  • -Aktualisiert am

Wenn sich das Klischee über die Wirklichkeit legt: ein Hof im Ermland. Bild: Visum

Kann eine Landschaft sich erinnern, wenn die Menschen ihre Geschichte vergessen? Eine Reise durchs Ermland und Masuren – das einstige Ostpreußen.

          8 Min.

          Als Kind habe ich nicht wirklich daran geglaubt, dass es Ostpreußen je gegeben hat. Deshalb kann niemand besser als ich verstehen, dass der Allensteiner Dichter und Essayist Kazimierz Brakoniecki ebendieses Gebiet „Atlantis des Nordens“ nannte. Für mich war es ein Fabelland, das nur in der Phantasie meiner Familie existierte – und am Ende einer jeden Familienfeier besungen und beweint wurde, während meine Cousins und ich Eierlikörflip tranken, die Augen verdrehten und dachten: Jetzt geht das schon wieder los.

          Was sollte man auch von einem Land halten, über dem sich in meinem Diercke-Atlas in Versalien die Schriftzüge „Zur Zeit unter polnischer Verwaltung“ und „Zur Zeit unter sowjetischer Verwaltung“ zogen? Die Formulierung „Zur Zeit“ fand ich sehr vage. Von einem Schulatlas hätte ich mehr Präzision erwartet. Vielleicht von halb neun bis eins unter polnischer und sowjetischer Verwaltung und von drei bis sechs unter finnischer und ungarischer? Und am Ende wurde an manchen Tagen gar nicht verwaltet?

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Die Kleinstadt Siracusa auf Sizilien

          Auswandern als Lösung? : Ciao, bella Italia, ciao!

          Nur sieben Prozent Steuern auf alles? Italien macht Ihnen ein verführerisches Angebot – Sie sollten es dennoch ablehnen. Wer auswandern möchte, sollte diese sechs Hürden im Blick haben.
          Viele Häuser, viele Erklärungen: Wohngebiet in Sankt Augustin nahe Bonn

          Ende der Abgabefrist : Wie es mit der Grundsteuer weitergeht

          In fast allen Bundesländern mussten Immobilieneigentümer bis zum 31. Januar ihre Grundsteuererklärung abgeben. Der Bundesvorsitzende der Deutschen Steuergewerkschaft erklärt, worauf sie nun achten müssen.