https://www.faz.net/-gxh-6qx12

Der Hauptpreis : Traumreise auf die Seychellen

  • Aktualisiert am

Das Sainte Anne Resort Bild: Beachcomber

Mit ihren unberührten weißen Stränden am kristallklaren Meer, gesäumt von Palmen und vanilleduftenden Wäldern voller seltener Tiere, entsprechen die Seychellen wahrhaft dem Traumbild exotischer Ferien.

          1 Min.

          Mit ihren unberührten weißen Stränden am kristallklaren Meer, gesäumt von Palmen und vanilleduftenden Wäldern voller seltener Tiere, entsprechen die Seychellen wahrhaft dem Traumbild exotischer Ferien. Es gibt weder Tropenkrankheiten noch Wirbelstürme, Armut und Verbrechen sind nahezu unbekannt. Die Traufhöhe der Gebäude richtet sich in diesem Naturparadies nach der Höhe der Kokospalmen.

          Die Seychellen, das sind insgesamt 115 Granit- und Koralleninseln im Indischen Ozean. Etwas unterhalb des Äquators gelegen, erstrecken sie sich über eine Fläche von mehr als einer Million Quadratkilometer fast bis zur ostafrikanischen Küste hin. Nur 21 der Inseln sind bewohnt. 90 Prozent der Einwohner leben auf der Insel Mahe, davon 30.000 in Victoria, der kleinsten Hauptstadt eines selbständigen Staates. Mahe bietet mehr als 68 Badestrände in unzähligen Buchten und dichte Bergwälder mit einer üppigen tropischen Vegetation.

          Die Seychellen sind eine echte botanische Schatztruhe - in Millionen von Jahren hat sich die Meeresoase kaum verändert. So hat die Unesco gleich zwei Schutzgebiete, das Vallee des Mai auf Praslin und das Aldabra-Atoll, aus Weltnaturerbe ausgewiesen. Auf Aldabra finden Besucher neben 150.000 Riesenlandschildkröten auch den letzten flugunfähigen Vogel des Indischen Onzeans, die Weißkehlige Ralle, und eine Vielzahl endemischer Flora und Fauna. Die älteste lebende Schildkröte der Seychellen soll über 200 Jahre alt sein; sie heißt Esmeralda und ist der Star der Insel Bird Island, die sie sich zwischen Mai und Oktober mit mehr als zwei Millionen dort nistenden Rußseeschwalben teilt.

          Paradies mit Traumstränden: Die Seychellen
          Paradies mit Traumstränden: Die Seychellen : Bild: Beachcomber

          Auch das Tauchen ist auf den Seychellen mit seinen unzähligen Korallenriffen ein Erlebnis. Einen der spektakulärsten Tauch- und Schnorchelgründe bietet der Sainte Anne Marine National Park, der die mit ursprünglichen Stränden umgebene Insel Sainte Anne umschließt. Dort werden die beiden Hauptgewinner eine Woche lang in einer traumhaften Villa des Luxus-Hotels Beachcomber mit Blick auf das Meer wohnen. Anfang 2002 eröffnet, unterstreicht es als einziges Hotel Saint Annes seinen Anspruch als herrlich ungestörtes Insel-Domizil.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Justizministerin Alma Zadić und Vizekanzler Werner Kogler auf dem Parteitag der österreichischen Grünen am Sonntag in Linz

          Grünen-Parteitag in Österreich : „Regieren ist nix für Lulus“

          Österreichs Grüne ziehen eine erste Bilanz der Koalition mit der ÖVP. Es gibt viele Krisen aufzuarbeiten, doch die Führung ist überzeugt: Den Unterschied zur Vorgängerregierung mit der FPÖ machen die Grünen.

          Autonomes Fahren : Tech-Konzerne auf der Überholspur?

          Noch vor einigen Jahren schien autonomes Fahren das Zukunftsthema schlechthin. Heute steht das Thema nicht mehr in der Öffentlichkeit, doch im Verborgenen liefern sich Automobil- und Tech-Konzerne ein Rennen um die Vorherrschaft auf den Straßen der Zukunft.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.