https://www.faz.net/-gxh-9q1l9

Brombachsee in Franken : Wenn Häuser baden gehen

  • -Aktualisiert am

Friedlich vereint: Die schwimmenden Häuser teilen sich den Hafen von Ramsberg brüderlich mit den Segelbooten. Bild: Margit Kohl

Das Fränkische Seenland hat eine neue Attraktion: In der ersten schwimmenden Vier-Sterne-Ferienhaussiedlung Deutschlands wohnt man nicht am Brombachsee – sondern darauf.

          4 Min.

          Endlich Sturmwarnung. Der Himmel über dem Brombachsee hat sich verdunkelt, heftiger Wind peitscht die Wellen vor sich her, so dass kleine Schaumkrönchen auf ihnen tanzen. Jetzt, da alle Segelboote eilig den sicheren Hafen ansteuern, stellt sich auch in den schwimmenden Häusern ein wenig Bootsgefühl ein. Obwohl sie fest angedockt sind an der Steganlage des Segelhafens von Ramsberg, fangen sie nun an, mit den Wellen auf und ab zu schaukeln. Wenn man die Augen schließt, könnte man fast meinen, man habe gerade mit einem Boot abgelegt und Kurs hinaus auf den See genommen. Doch die auf Pontons ruhenden Ferienhäuser sind eben keine fahrbaren Hausboote, sondern bleiben fest mit Versorgungsleitungen für Strom und Wasser verbunden und an Stegen verankert. Dennoch sind sie wegen ihres relativ großen Verbundes von neunzehn Häusern so einzigartig, dass sie erst kürzlich vom Deutschen Tourismusverband als „erster und einziger schwimmender Vier-Sterne-Ferienhauspark Deutschlands“ zertifiziert wurden.

          Hinter dem neuen Projekt stehen die Münchner Unternehmer Ralf Tellmann und Christian Sternke, die reichlich touristische Erfahrung in leitenden Funktionen bei Lufthansa und der TUI gesammelt haben. Auf ihren Reisen durch Asien hatten die beiden, die sich seit ihrem Studium kennen, viele schwimmende Märkte und Dörfer gesehen, doch in Deutschland hat es bislang nichts Vergleichbares gegeben. Mit ihrer Firma Eco Lodges wollen Tellmann und Sternke nun ein innovatives touristisches Angebot schaffen, das neben einer hochwertigen Ausstattung in den schwimmenden Ferienhäusern auch etliche, bei herkömmlichen Ferienhäusern an Land sonst unübliche Leistungen bietet. Handtücher, Bettwäsche, Gas- und Stromverbrauch sowie Endreinigung sind zum Beispiel fest im Preis inbegriffen, so dass die Gäste bei der Abrechnung keine unkalkulierbaren Ausgaben erwarten. Auch auf ein schnelles W-Lan und ein Tablet als digitalem Concierge muss niemand verzichten. Dass nur Ökostrom verwendet und die Mülltrennung strikt eingehalten wird, versteht sich ohnehin von selbst.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Post-Ost-Generation : Baby, für dich bin ich Russland!

          Unter jungen Russlanddeutschen brodelt es. Ihre Eltern und Großeltern wollten meistens schweigen. Die Kinder aber machen ihre Geschichte sichtbar – auch, wenn das Wunden aufreißt.