https://www.faz.net/aktuell/reise/bergsteigen-der-einfachste-siebentausender-der-welt-18486174.html

Bergexpedition in Kirgistan : Es gibt keine einfachen Siebentausender

Trügerische Nähe: Vom Advanced Base Camp aus dauert der Gipfelsturm in der Regel noch mehrere Tage. Bild: Alexander Davydov

Einst galt der Pik Lenin als Wahrzeichen der Sowjetunion. Nun lockt der Berg weltweit Abenteurer mit dem Versprechen vom einfachen Gipfelsturm. Ein gefährlicher Trugschluss.

          11 Min.

          Kirgistan, Sommer 2022, hoch über dem Gletscher:

          Alexander Davydov
          Sportredakteur.

          Schon wieder eine Pause nötig. Für zehn Schritte hat es gereicht. Dieser Anstieg lässt jeden Meter zur Meile werden. Kurz rasten also. Die schlappen Füße versinken im Schnee. Mund und Nase saugen hastig die eisige Luft auf. Das bisschen Sauerstoff, das da ist in dieser Höhe. Gierig, keuchend, böse rasselnd. Jeder Atemzug ein Kraftakt. Ein Stechen jagt durch die entzündete Lunge. Wie Glassplitter ausgestreut in Brust und Rücken. Der Körper aber ist durstig nach mehr. Irgendwann lässt das Pochen in den Schläfen etwas nach.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Sperrung der Autobahn A7 bei Hamburg wegen Brückenabrissarbeiten Mitte November

          Allensbach-Umfrage : Keine gute Prognose für Deutschland

          Eine große Mehrheit der Deutschen ist mit ihrem Land zufrieden. Aber der Anteil derer, die das Land im Abstieg sehen, nimmt zu – und das Vertrauen schwindet, dass die Politik die Probleme bewältigen kann.