https://www.faz.net/aktuell/rehberger-geht-ins-digitale-und-verkauft-nft-18350786.html

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

NFT aus Frankfurt : Rehberger verkauft „Liquid Posters“

  • Aktualisiert am

Macht jetzt auch in NFT: Der Frankfurter Künstler Tobias Rehberger Bild: Frank Röth

Auch der Frankfurter Künstler Tobias Rehberger macht jetzt in NFT. Er sieht darin eine neue „Diskursform“ und verkauft fünf „Liquid Posters“.

          1 Min.

          Auch der Frankfurter Künstler Tobias Rehberger, eher für Großformatiges im Raum bekannt, macht jetzt in NFT. „Fairytales & Conspiracies“ heißt eine Serie, für die Rehberger Bildmaterial der Agentur Action Press verwendet hat. Die fünf digitalen animierten Collagen, sogenannte Liquid Poster, sind jetzt in einer Vernissage in einem Frankfurter Co-Working-Space vorgestellt worden, ansehen kann man sie sich im Internet unter https://www.fairytalesandconspiracies.art.

          Die geloopten Clips sind um Zitate aus Max Frischs Buch „Fragebogen“ angereichert und mit Musik von Elektro-Pionier und DJ Markus Nikolai unterlegt. Rehberger, der sich auch mit seinen Environments einen Namen gemacht hat und oft mit vorgefundenen Formen und Urheberschaft spielt, interessiere die Frage, was etwas wert sei, heißt es.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Toyotas Modelle und Visionen : Nichts ist unmöglich

          Toyota ist jetzt die Nummer zwei auf dem europäischen Markt und will viel bewegen. Sechs neue E-Autos sollen bis 2026 kommen. Und Toyotas Luxusmarke Lexus arbeitet ernsthaft an einem manuell zu bedienenden Schaltgetriebe fürs Elektroauto.
          „Helden Russlands“: Putin stößt mit Soldaten nach ihrer Auszeichnung am 08. Dezember 2022 im Kreml an.

          Russlands Ukrainekrieg : Prosit für Putin

          Moskaus Gerichte verurteilen einen Oppositionellen nach dem anderen. Und Russlands Präsident verleiht Auszeichnungen wie am Fließband. Weiterhin behauptet der Kreml, auf dem einzig richtigen Kurs zu sein.