https://www.faz.net/-gpc-9yia7

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Razzia gegen Terrorzelle : Drei Anschlagspläne und ein Auftragsmord

  • -Aktualisiert am

Düsseldorf: Herbert Reul (CDU) berichtet der Presse über die Ermittlungen. Bild: dpa

Spezialkräfte stürmen Wohnungen in Nordrhein-Westfalen und nehmen vier Tadschiken fest. Wie kamen die Ermittler der Terrorzelle auf die Spur?

          3 Min.

          Es war noch früh am Mittwochmorgen, als Spezialkräfte der Polizei auf Anweisung des Generalbundesanwalts (GBA) gleichzeitig in vier Wohnungen im Kreis Siegen-Wittgenstein, im Kreis Heinsberg und im Sauerland eindrangen, um Azizjon B., Muhammadali G., Farhodshoh K. und Sunatullokh K. festzunehmen. Nach Erkenntnissen des GBA haben die Männer gemeinsam mit dem schon seit März 2019 in Wuppertal in Untersuchungshaft sitzenden Ravsan B. Anfang 2019 eine Zelle der Terrororganisation „Islamischer Staat“ (IS) gebildet. Die fünf Tadschiken, die 2012 und in den folgenden Jahren als Flüchtlinge nach Deutschland gekommenen waren, sollen geplant haben, im Namen des IS Anschläge auf zwei amerikanische Luftwaffenstützpunkte und eine Person in Deutschland zu verüben, die sich aus ihrer Sicht „islamkritisch geäußert hatte“, so der GBA in einer Mitteilung.

          Reiner Burger

          Politischer Korrespondent in Nordrhein-Westfalen.

          Anschläge standen zwar noch nicht unmittelbar bevor, wie der nordrhein-westfälische Innenminister Herbert Reul (CDU) am späten Vormittag in einer eilig angesetzten Medienunterrichtung im Foyer seines Dienstsitzes in Düsseldorf sagte. Gleichwohl handle es sich um einen Vorgang mit „riesigen Dimensionen“, gemeinsam seien das Polizeipräsidium Düsseldorf und das Bundeskriminalamt für die Ermittlungen zuständig. „Wir hatten die Beschuldigten schon recht lange im Blick, die Ermittlungen haben ihren Ursprung in Nordrhein-Westfalen.“

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Machtwechsel in Amerika : Trumps kalkuliertes Ende

          Der scheidende Präsident kapituliert scheibchenweise. Es geht ihm um seinen künftigen Einfluss – und um viel Geld. Scheitert sein diabolischer Plan nun an der dilettantischen Ausführung?