https://www.faz.net/-ilp
Axel Dettweiler, Bauer in Wintersheim.Stößt sein Ackerbau an ökologische Grenzen?
Race to Feed the World

In Zukunft leben 9 Milliarden Menschen auf der Erde. Wie werden sie satt, ohne dass der Planet kollabiert? Ein Jahr lang suchen wir Antworten.

Axel Dettweiler, Bauer in Wintersheim.Stößt sein Ackerbau an ökologische Grenzen?
Felix Kangwa, Bauer in Nkolemfumu.Wie kann der Kleinbauer seine Ernten steigern?

Gewürzanbau auf Sansibar : Wo der Bio-Pfeffer wächst

Sansibar ist ein guter Ort für Landwirtschaft. Wäre nur nicht die schlechte Regierung. Ein Unternehmen aus dem Westen will mit Ökoprodukten helfen.

Island : Ach, Bananen, wachst doch!

Die Isländer haben einen Traum. Sie wollen sich selbst versorgen. Auch mit Südfrüchten. Aber es ist so kalt.

Gefräßiger Maiswurzelbohrer : Ein Schädling von Welt

Der Maiswurzelbohrer fühlt sich überall wohl, wo es Mais gibt. Seit 30 Jahren verwüstet der Schädling die Ernten auch in Europa. Chemisch-technische Abwehrmaßnahmen lassen ihn ziemlich kalt. Es hilft nur eines: Man muss ihm den Mais wegnehmen.

Seite 3/3

  • Selbstversuch : Da haben wir den Salat!

    Seit acht Wochen wächst in unserem Keller Gemüse – in einem Spezialzelt unter LED-Licht. Zeit, Bilanz zu ziehen.
  • Feed the World : Ernährung aus der Pipeline

    Ein Jahr, zwei Welten, zwei Bauern – wir begleiten sie. Im März geht es in Sambia und Deutschland ums Düngen. Das hängt am russischen Erdgas. Die große Geschichte vom Wachstumstreiber.
  • Ausgetrocknet: Der Tajo (oben) führt im Sommer kaum noch Wasser, weil das über einen Kanal in den Süden gepumpt wird, wo immer mehr Obst- und Gemüsefelder bewässert werden.

    Trockenheit in Spanien : Bis zum letzten Tropfen

    Wegen der anhaltenden Trockenheit wird in Spanien über das Wasser und die durstige Landwirtschaft gestritten. Mit welchen Ansätzen Spanien versucht, das Problem in den Griff zu bekommen.
  • Lachs für die Welt : Giftige Fischsuppe

    Norwegen will der Welt immer mehr von seinem Lachs verkaufen. Der frisst brasilianisches Soja. Und möglichst soll niemand etwas von den Läusen im Meer erfahren.
  • Gelingt die Welternährung? : Afrikas Kakao für unseren Müll

    Faires Geschäft oder Falle? Ghana exportiert Kakao – und kauft im Gegenzug unseren Elektromüll. Eine Spurensuche unter Kleinbauern, Schrotthändlern und auf dem giftigsten Müllberg der Welt.
  • Zwei Bauern, ein Ziel : Wer ernährt die Welt?

    Axel Dettweiler ist ein Bauer in Rheinhessen, Felix Kangwa in Sambia. Beide versuchen, die Welt zu ernähren. Der eine hat schwere Traktoren, der andere nur Holzhaken. Eine Feldstudie.
  • Kommt die Landwirtschaft in die Städte? Dächer gibt es reichlich.

    Wo kommt unser Essen her? : Salatbeet im Skyscraper

    Es heißt, die Flächen werden knapp. Aber braucht man in Zukunft noch Äcker? Oder kommt die Landwirtschaft in die Städte? Und was hätte Karl Marx dazu gesagt? Ein Blick in die Zukunft des Essens.
Race to Feed the World

Race to Feed the World ist ein Projekt der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, gefördert durch das European Journalism Centre über dessen Programm „Innovationen im Entwicklungsjournalismus“.faz.net/feedtheworld