https://www.faz.net/-gpc-a7fhj

Die von Ihnen angeforderte Seite kann leider nicht ausgeliefert werden. Das tut uns leid. Interessiert Sie eine andere Geschichte von der aktuellen FAZ.NET-Homepage?

Steuersparmodelle : Prozess um „Goldfinger“-Sparmodell endet mit Einstellung

Beim Steuersparmodell „Goldfinger“ ging es um den Kauf von Edelmetallen. Bild: obs

Der „Goldfinger“-Prozess endet nach 15 Monaten mit einer Einstellung. Das Landgericht Augsburg erkennt bei den angeklagten Anwälten und Steuerberatern nur geringe Schuld.

          2 Min.

          Frankfurt. Es sollte der Beginn für eine Reihe von Steuerstrafverfahren sein, so groß, wie sie die Augsburger Justiz seit Jahren nicht gesehen hat. Doch am Dienstag fand der Pilotfall um den mutmaßlichen Steuerbetrug, unter dem klangvollen Namen „Goldfinger“ in ganz Deutschland bekannt, sein Ende. Nach 15 Monaten Verhandlungsdauer hat das Landgericht Augsburg das Verfahren gegen die beiden Angeklagten, zwei Rechtsanwälte und Steuerberater aus München, eingestellt.

          Marcus Jung

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Zuvor hatten die Staatsanwaltschaft, die ihre Ermittlungen gegen zeitweise 100 Beschuldigte und den Strafprozess mit großem Aufwand vorangetrieben hatte, und die Angeklagten dem Schritt zugestimmt. Der Prozess sowie ein weiteres ebenfalls bei der Kammer anhängiges Strafverfahren gegen beide Angeklagten wegen geringer Schuld sanktionslos eingestellt worden, teilte das Landgericht Augsburg in einer Erklärung mit. Im Detail heißt das: Die Angeklagten mussten keine Geldauflage zahlen, allerdings sieht die Variante der Einstellung nach Paragraph 153 Strafprozessordnung auch eine Strafverfolgung in Zukunft vor, etwa wenn neue Beweise auftauchen sollten.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Rot und Tiefrot: Susanne Hennig-Wellsow und Janine Wissler

          Grün-Rot-Rot : Aus der Traum

          Mit ihrer neuen Führung scheidet die Linke als Partner von Grünen und SPD für neue Mehrheiten in Deutschland aus. Den Nutzen hat die Union – auch ohne Angela Merkel.
          Auch Erzieher werden bald geimpft: Doch Menschen aus der „Prio 2“-Gruppe sind aufwendiger zu bestimmen.

          Corona-Impfstoff : Warum das Impfen in Deutschland so langsam geht

          In den Zentren gibt es zu viel Impfstoff, für die Hausärzte fehlen noch Impfdosen. Bis Anfang August könnten wir alle immun sein, doch wo hakt es aktuell bei der Organisation der Impfkampagne? Die drängendsten Fragen.