https://www.faz.net/-gpf-7punf

Snowden-Interview bei NBC : „Ich tue das, um meinem Land zu dienen“

  • Aktualisiert am

Am Mittwochabend wurde es ausgestrahlt: Das NBC-Interview mit Edward Snowden. Er spricht dort über seine Flucht vor den amerikanischen Behörden, seine Pläne für die Zukunft - und nimmt Stellung zu den Vorwürfen von Politikern seines Landes.

          1 Min.

          Als erster amerikanischer Journalist hat der NBC-Moderator Brian Williams den früheren NSA-Mitarbeiter Edward Snowden interviewt. Er sei ein Patriot und wolle wieder nach Hause, sagte der 30-Jährige in dem Gespräch. Ihm gehe es nicht um sein persönliches Schicksal, so Snowden. Ihm sei vielmehr wichtig, dass die amerikanischen Geheimdienstprogramme reformiert würden. „Ich tue das, um meinem Land zu dienen.“ Nur deshalb habe er seine Familie und sein bequemes Leben aufgegeben. „Ich habe eine Menge Geld verdient für einen Typen ohne Schulabschluss.“



















          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Die HMS Defender bei ihrer Ankunft im Hafen von Odessa am 18. Juni

          Vorfall im Schwarzen Meer : Wollte die Royal Navy Russland provozieren?

          In Großbritannien verstärkt sich der Eindruck, dass die Royal Navy im Schwarzen Meer ein Zeichen setzen wollte. Moskau droht für Wiederholungen mit Bombenangriffen „nicht einfach in den Kurs, sondern auf das Ziel“.
          Der neue Bosch-Chef Stefan Hartung

          Generationswechsel : Bosch baut seine Führung komplett um

          Dass Stefan Hartung an die Spitze des Technologiekonzerns aufrückt, war schon länger klar. Doch wie groß der Umbau ausfällt, überrascht. Vor allem die neue Position des bisherigen Chefs erregt Aufmerksamkeit.

          Probleme des DFB-Teams : Höggschde Fahrigkeit

          Der Unterschied zur WM 2018, als Deutschland krachend vom hohen Ross fiel, besteht in erster Linie darin, dass sich „die Mannschaft“ nun wehrte. Das Grundproblem aber hat sich nicht verändert.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.