https://www.faz.net/-gpf-6kj3a

Westerwelle in Pristina: „Unabhängigkeit des Kosovo anerkennen“

© reuters
27.08.2010

Westerwelle in Pristina „Unabhängigkeit des Kosovo anerkennen“

Bundesaußenminister Guido Westerwelle hat eindringlich an die letzten fünf EU-Staaten appelliert, die Unabhängigkeit des Kosovo anzuerkennen. Damit werde kein Präzedenzfall für andere Regionen oder Konflikte geschaffen, betonte er am Freitag bei einem Besuch in Pristina. Westerwelle spielte damit auf Befürchtungen von Staaten wie Spanien an, die mit Minderheitenproblemen kämpfen. Im Kosovo selbst mahnte Westerwelle die Regierung, auch für Angehörige der serbischen Minderheit stärker für Chancengleichheit zu sorgen. 0