https://www.faz.net/aktuell/politik/warum-china-kein-deutsches-altpapier-mehr-kaufen-will-16565583.html

Ungewöhnlicher Export : Warum China kein deutsches Altpapier mehr kaufen will

China kann auf deutsches Altpapier verzichten. Damit fällt für Kommunen hierzulande eine wichtige Einnahmequelle weg. Bild: Daniele Mattioli / Anzenberger

Früher haben die Chinesen deutsches Altpapier übernommen. Jetzt wollen sie es nicht mehr. Warum?

          3 Min.

          Mit Altpapier haben deutsche Städte und Kommunen lange ordentlich Geld verdient und damit die Entsorgung anderer Müllsorten quersubventioniert. Doch der Preis für Altpapier rauscht seit etwa einem Jahr in die Tiefe. Das liegt vor allem an China.

          Julian Staib
          Politischer Korrespondent für Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland mit Sitz in Wiesbaden.

          Die Volksrepublik will keinen schlecht sortierten Müll aus dem Ausland mehr und gibt strikt vor, wie viel Fremdstoffe sich etwa im Altpapier befinden dürfen: weniger als ein Prozent. Faktisch ist das ein Importstopp. Andere asiatische Staaten folgten Chinas Beispiel. Seitdem bricht der deutsche Altpapier-Export ein. Die Preise rauschen in den Keller.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Neue Wege: Der Wasserstand des Rheins ist so niedrig, dass Touristen zum Bingener Mäuseturm laufen können.

          Trockenheit am Mittelrhein : Als hätte es Steine in den Fluss geregnet

          Aus dem Mittelrhein ragen fußballfeldgroße Inseln. Der Wasserstand ist teilweise so niedrig, dass man den Fluss durchwaten kann. Manche Fähren stellen den Betrieb ein – und Anwohner trauen ihren Augen kaum.
          Russische Touristen bei der Passkontrolle am Grenzübergang Nuijamaa in Lappeenranta

          Urlaub in Europa : Keine Visa mehr für russische Touristen?

          Nach dem russischen Überfall auf die Ukraine hat die EU in ihren Sanktionspaketen Oligarchen mit Reiseverboten belegt. Russische Touristen können aber weiter Visa beantragen. Das sorgt für Unmut.

          Gendern von oben : Öffentlich-rechtliche Umerziehung

          Rundfunk und Fernsehen maßen sich eine sprachliche Erziehung an, die ihnen nicht zusteht. Sie verhalten sich dabei nicht nur zutiefst undemokratisch, es widerspricht auch dem Auftrag der öffentlich-rechtlichen Medien.