https://www.faz.net/-gpf-adfz4

Wahlkampf : CDU wirft Grünen unfaire Methoden vor

Die Kanzlerkandidaten Annalena Bearbock (rechts) und Armin Laschet (Mitte) mit Angela Merkel (links). Bild: dpa

Die CDU und die Grünen im Wahlkampf. Laschet erinnert dabei an den Stil von Trump.

          1 Min.

          Die CDU wirft den Grünen vor, im Bundestagswahlkampf unfaire Methoden anzuwenden. Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet sagte in einer Sitzung des CDU-Vorstands am Montag, die „zweite Reihe der Grünen legt einen aggressiven Ton an den Tag“, der ihn an den Stil des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump erinnere. Er erwarte von politischen Mitbewerbern, dass sie auf solche Methoden verzichteten. Laschet spielte auf Äußerungen des stellvertretenden Grünen-Fraktionsvorsitzenden Oliver Krischer an. Er hatte Laschet im Zusammenhang mit der Hitzewelle in Kanada auf Twitter vorgeworfen, dessen Klimapolitik koste „überall auf der Welt – gerade in Kanada – Menschen das Leben“. Der CDU-Vorsitzende sagte nach Angaben von Teilnehmern dazu: „Wenn wir uns gegenseitig Hitzetote vorwerfen, ist es vorbei mit einem fairen Wahlkampf.“

          Helene Bubrowski
          Politische Korrespondentin in Berlin.
          Markus Wehner
          Politischer Korrespondent in Berlin.

          CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak sagte am Montag, Grünen-Vertreter verbreiteten „Verschwörungstheorien“ – etwa, dass die Union wolle, dass junge Leute sich mit Corona infizierten, damit sie im September nicht zur Wahl gehen könnten. „Das ist absurd“, sagt er. Ziemiak spielte auf einen Twitter-Beitrag der Grünen-Bloggerin Julia Probst aus Neu-Ulm an, die am Samstag geschrieben hatte: „Es ist schwer, den Eindruck loszuwerden, dass die CDU & FDP dafür sind, die Schulen aufzulassen und ungeschützt zu lassen, weil dann potentielle Wähler gegen sie zu schwer krank sind, um wählen gehen zu können. Beantragt also frühestmöglich die Briefwahl für den Fall der Fälle.“ Die grüne Parteiführung weist allerdings darauf hin, dass Probst kein Amt innehabe und daher auch „in keinster Weise“ die grüne Position in dieser Frage wiedergebe.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Protest gegen die PiS vor dem Verfassungsgericht in Warschau am 31. August

          Polen und die EU : Die wachsende Gefahr des Polexits

          Die nationalkonservative PiS-Regierung will Polen wohl nicht aus der EU führen. Aber sie nimmt das Risiko mutwillig in Kauf, weil sie ihre Macht über das Wohl des Landes stellt.

          Daniel Craigs letzter 007-Film : Sein Name war Bond

          15 Jahre lang spielte Daniel Craig den Geheimagenten James Bond und rettete in seiner Rolle die Welt. Jetzt kommt sein letzter 007-Film ins Kino – das Ende eine Ära. Ein Abschiedstreffen.
          Dach der Energie: Doch Vermieter mit Photovoltaikanlage müssen manches beachten – oder es lassen.

          Energiewende : Vermieter mit Solardach haben es schwer

          Die Photovoltaikanlage kommt leicht auf das Dach. Aber wie kann der Hausbesitzer Strom an seinen Mieter verkaufen? Das bleibt eine Hürde für den Klimaschutz.