https://www.faz.net/-gpf-9rmgp

Thüringer CDU-Spitzenkandidat : Morddrohung gegen Mike Mohring

  • Aktualisiert am

Thüringens CDU-Landesvorsitzender und Spitzenkandidat für die Landtagswahl, Mike Mohring, bei einem Wahlkampftermin Bild: dpa

Wenige Wochen vor der Landtagswahl in Thüringen erhält der CDU-Spitzenkandidat eine Morddrohung. Die Verfasser nehmen auch Bezug zum Mord an Walter Lübcke. Nun ermittelt das LKA.

          1 Min.

          Der Thü­rin­ger CDU-Vor­sit­zen­de Mi­ke Mohring hat per Post ei­ne Mord­dro­hung er­hal­ten. Auf der Kar­te sei auf den Mord an dem Kas­se­ler Re­gie­rungs­prä­si­den­ten Wal­ter Lüb­cke an­ge­spielt wor­den, sag­te der Ge­ne­ral­se­kre­tär des Lan­des­ver­ban­des, Ray­mond Walk, am Don­ners­tag in Er­furt. Auf Anfrage der Deutschen-Presse-Agentur (dpa) sagte eine Sprecherin des Thüringer Landeskriminalamtes am Donnerstag, das LKA habe die Ermittlungen übernommen. Wegen der laufenden Verfahren wollte die Behörde zunächst keine weiteren Details nennen.

          Lüb­cke war An­fang Ju­ni von ei­nem mut­maß­li­chen Rechts­ex­tre­mis­ten auf der Ter­ras­se sei­nes Hau­ses in Kas­sel er­schos­sen wor­den. Mohring sei „die Num­mer zwei, die dem­nächst ei­nen Kopf­schuss“ er­hal­te, ste­he auf der hand­schrift­lich ver­fass­ten Kar­te. Laut Walk wird ver­mu­tet, dass der Ver­fas­ser aus dem Reichs­bür­ger-Mi­lieu stammt, da er die Bun­des­re­pu­blik als „Un­rechts­staat“ be­zeich­ne und Mohring we­gen sei­nes christ­li­chen Glau­bens hef­tig an­grei­fe. Lübcke war am 2. Juni auf der Terrasse seines Hauses mit einem Kopfschuss getötet worden.

          Mohring selbst, der zur­zeit als Spit­zen­kan­di­dat sei­ner Par­tei im Land­tags­wahl­kampf steht, ha­be be­schlos­sen, wei­ter­zu­ma­chen wie bis­her und sich nicht ein­schüch­tern zu las­sen. „Mike Mohring hat sich dazu entschieden, weiter zu machen wie bisher“, sagte Walk. Der CDU-Fraktions- und Landesparteichef Mohring befindet sich derzeit in der heißen Phase des Wahlkampfes. In Thüringen wird am 27. Oktober ein neuer Landtag gewählt. Laut Walk wurden Schutzmaßnahmen der Polizei für den Politiker verstärkt.

          Weitere Themen

          Wer will schon das libanesische Monopoly-Geld?

          Wiederaufbau in Beirut : Wer will schon das libanesische Monopoly-Geld?

          Die Bewohner Beiruts müssen nach der Explosionskatastrophe einen Wiederaufbau unter extremen Bedingungen bewerkstelligen. Manche hoffen, der innere und äußere Druck werden die korrupte politische Klasse zu Reformen bewegen.

          Michael Sack ist neuer CDU-Landeschef

          Mecklenburg-Vorpommern : Michael Sack ist neuer CDU-Landeschef

          Die CDU Mecklenburg-Vorpommerns hat ihre Führungskrise beigelegt und für die Landtagswahl in einem Jahr die Ziele klar formuliert. Gewinnen soll sie Michael Sack. Vor ihm hatte ein CDU-Jungstar Ambitionen angemeldet.

          Topmeldungen

          Zur Verteidigung gegen China bereit: Taiwans Präsidentin  Tsai Ing-wen bei einer Militärübung.

          Chinas Konflikt mit Amerika : Nach Hongkong jetzt Taiwan?

          Auch die militärischen Spannungen zwischen China und Amerika nehmen gefährlich zu. Ein gewaltsamer Konflikt der beiden Supermächte im südchinesischen Meer scheint nicht mehr ausgeschlossen.

          Neuer und Flick mahnen : Die gefährliche Lage beim FC Bayern

          Vor den entscheidenden Spielen in der Champions League herrscht beim FC Bayern große Zuversicht. Doch es gibt auch kritische Töne. Torhüter Manuel Neuer äußert sich derweil zu seinem umstrittenen Urlaubsvideo.
          Demo am 1. August in Berlin

          „Querdenken 711“ : Und wieder die Politiker!

          Eine Initiative peitscht Bürger in der Corona-Pandemie auf, um sie zu ihren Demos zu locken. Doch angebliche Belege sind gefälscht, Fotos aus dem Zusammenhang gerissen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.