https://www.faz.net/-gpf-8xacp

Neue Umfrage : CDU überholt SPD in Schleswig-Holstein

  • Aktualisiert am

Unter Druck: SPD-Ministerpräsident Torsten Albig, hier am Dienstag vor einem Fernsehduell mit CDU-Spitzenkandidat Daniel Günther in Lübeck Bild: dpa

Bislang lag die SPD von Torsten Albig in den Umfragen vor der Landtagswahl in Schleswig-Holstein immer knapp vor der CDU. Jetzt sind die Christdemokraten zum ersten Mal vorbeigezogen.

          1 Min.

          Rund eine Woche vor der Landtagswahl in Schleswig-Holstein hat die oppositionelle CDU die SPD nach einer Umfrage überholt. Laut ZDF-„Politbarometer“ vom Donnerstag kommt die Union auf 32 Prozent, die SPD auf 30 Prozent.

          Die ebenfalls regierenden Grünen dürften mit 12 Prozent rechnen, wenn bereits an diesem Sonntag gewählt würde. Die FDP kommt auf neun Prozent, der von der Fünf-Prozent-Hürde befreite SSW auf drei Prozent. Die Linke müssten mit fünf Prozent um den Einzug in den Kieler Landtag bangen, ebenso die AfD mit sechs Prozent.

          In vorherigen Umfragen lagen die Sozialdemokraten bisher immer knapp vor den Christdemokraten.

          Weitere Themen

          Grünen-Basis macht Weg für Ampel-Regierung frei Video-Seite öffnen

          Urabstimmung : Grünen-Basis macht Weg für Ampel-Regierung frei

          Als letzte der drei Ampel-Parteien haben auch die Grünen dem Koalitionsvertrag zugestimmt. Bei einer Urabstimmung votierten 86 Prozent für den Vertrag und das Personaltableau der Grünen für das Bundeskabinett.

          Topmeldungen

          Aus der Balance: Bei Mats Hummels passt das Verhältnis zwischen Risikobereitschaft und Fehlerquote nicht mehr.

          Dortmunder im Tief : Die bedenklichen Schwächen des Mats Hummels

          Bei Mats Hummels häufen sich die unglücklichen Situationen. So ist der Weltmeister von 2014 seiner Mannschaft keine große Hilfe mehr. Der Bundestrainer kann das verkraften, Borussia Dortmund nicht.