https://www.faz.net/-gpf-acfe2

Wahl in Sachsen-Anhalt : Haseloffs Triumph

Der Wahlsieg der CDU in Sachsen-Anhalt ist sein Verdienst: Reiner Haseloff Bild: Daniel Pilar

Von wegen Kopf-an-Kopf-Rennen: Die CDU lässt die AfD weit hinter sich. Alle anderen Parteien folgen unter ferner liefen. Was wohl auch an ihnen liegt.

          1 Min.

          Nein, der Albtraum ist nicht wahr geworden. Nicht die AfD ist aus der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt als stärkste Kraft hervorgegangen, sondern abermals die CDU, und das mit einem Ergebnis, das nur als sensationell bezeichnet werden kann. Allerdings war es auch zwischen der Altmark und dem Burgenland nicht die Partei, die den Ausschlag für den Triumph der Union gegeben hat, sondern eine Person: Reiner Haseloff.

          Dass der Katholik aus Wittenberg sich nicht verbiegt und verbiegen lässt, hatte er schon während der Flüchtlingskrise gezeigt. Auch während der Corona-Pandemie und im Streit innerhalb der Union über die Kanzlerkandidatur war Haseloff innerhalb der Bundespartei eine oft unbequeme Stimme aus einer oft überhörten und übersehenen Region.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Schwerer Gang: Anton Schlecker (Mitte) mit seinen Kindern Meike und Lars im Jahr 2017

          Schlecker-Insolvenz : Der tiefe Fall des Anton Schlecker

          Vor zehn Jahren ging Europas größte Drogeriekette unter. Der schwäbische Patriarch verlor sein Lebenswerk. Ein Lehrstück über Beratungsresistenz, das wohl noch nicht zu Ende ist.
          Schwieriger Besuch: Baerbock bei Lawrow im russischen Außenministerium

          Baerbock bei Lawrow : Frostige Begegnung in Moskau

          Annalena Baerbocks Treffen mit Russlands Außenminister verläuft höflich, aber angespannt. Die beiden tragen einander in erster Linie lange Listen an Differenzen vor. Und Lawrow ist gewohnt listig.