https://www.faz.net/aktuell/politik/wahl-in-nrw/wahl-in-nrw-cdu-und-spd-liegen-kopf-an-kopf-18010446.html

Wahl in NRW : Showdown tief im Westen

Wahlplakate der Spitzenkandidaten von CDU (Hendrik Wüst) und SPD (Thomas Kutschaty) in Köln Bild: dpa

Der Pulsschlag aus Stahl im Pott muss grün werden. Und das ist nur eine von vielen Herausforderungen in Nordrhein-Westfalen. CDU und SPD liegen Kopf an Kopf. Für beide steht viel auf dem Spiel.

          7 Min.

          Was Grönemeyer über Bo­chum sang, gilt für Duisburg bis heute: Es hat einen Pulsschlag aus Stahl. Im Werk von Thyssenkrupp Steel ragen die Hoch- und Koksöfen in den Himmel. Die Förderbänder rattern, die Schlote rauchen, bis an den Horizont liegen meterdicke Gaspipelines mal nebeneinander, mal schlingen sie sich ineinander. Kaum hat sich ein Güterzug vorbeigeschoben, ist schon das Warnsignal der nächsten Lokomotive zu hören. Unablässig löschen derweil im werkseigenen Hafen Kohlenschiffe ihre Ladung, die bis vor Kurzem noch aus Russland kam, wegen des Angriffskriegs auf die Ukraine nun aber aus den Vereinigten Staaten herangeschafft wird.

          Reiner Burger
          Politischer Korrespondent in Nordrhein-Westfalen.

          Das Duisburger Werk ist der größte europäische Stahlproduktionsstandort. Thomas Kutschaty hätte sich keinen besseren Ort auf seiner Wahlkampftour aussuchen können, um mit Bundesarbeitsminister Hubertus Heil, seinem sozialdemokratischen Parteifreund, medienwirksam über die wirtschaftspolitischen Herkulesaufgaben der kommenden Jahre zu sprechen. Diese Aufgaben muss Kutschaty begleiten, falls er am 15. Mai sein Ziel erreicht und Ministerpräsident Hendrik Wüst von der CDU ablösen kann. Der Klimaschutz zwingt die gesamte deutsche Wirtschaft in die größte Transformation seit der industriellen Revolution. Sämtliche Produktionsebenen müssen klimaneutral werden.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Eintracht in der Einzelkritik : Damit holt sich Trapp das WM-Ticket

          Beim Finalsieg der Frankfurter in der Europa League gibt es früh einen Schreckmoment – und zum Schluss unbändigen Jubel. Das liegt nicht nur am Torhüter und am Torschützen der Eintracht. Die Spieler in der Einzelkritik.

          Frankfurter Triumph : Mit Herz in die Königsklasse

          Die Mission ist vollendet. Die Eintracht stürmt beim Finale in Sevilla mit gewaltiger Leidenschaft und kühlem Kopf auf den Gipfel der Europa League und öffnet die Tür zum Glück.
          Sein „Mandat“ bei der „Zeit“ ruht: Josef Joffe.

          Der Fall Joffe : Joe und Max

          Josef Joffe lässt seine Herausgeberschaft bei der „Zeit“ ruhen. Der Brief, der seiner Karriere ein Ende machte, gewährt einen Einblick in die von Diskretion abgeschirmte Welt der hamburgischen Elite.
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Sprachkurs
          Lernen Sie Englisch
          Kapitalanlage
          Pflegeimmobilien als Kapitalanlage