https://www.faz.net/aktuell/politik/wahl-in-niedersachsen/
Alle Ergebnisse
Trennungsabend in Hannover: CDU-Spitzenkandidat Bernd Althusmann (li.) und Ministerpräsident Stephan Weil (SPD)

Wahl in Niedersachsen : Der CDU fehlte es an Härte

Selten spielten Bundesthemen eine so große Rolle bei einer Landtagswahl. Warum hat Weil trotzdem gewonnen? Es lag auch an der Schwäche der CDU.
Ohne Kursänderung: Christian Lindner am 10. Oktober in Berlin

Wahldebakel der FDP : Lindner will Kurs halten – trotz allem

Christian Lindner scheut in Krisenzeiten Veränderung an Positionen und Personal. Die FDP hat aber nicht nur ein Problem mit der aktuellen Situation des Ukrainekriegs, sondern auch mit ihrem alten Milieu.

Lehrermangel : Ein Bündnis für Bildung muss her

Der Lehrermangel war absehbar, doch er wurde einfach ignoriert. Mehr noch: Die Kultusminister machten teils unverzeihliche Fehler. Nun hilft nur noch ein gemeinsames Bündnis aller Beteiligter.

Streit um Spionageballon : Chinas Signal an Amerika

China zeigt, dass es jederzeit in amerikanischen Luftraum eindringen kann. Washington schießt den Ballon nicht ab und zeigt, dass es keine Eskalation will. Hoffentlich bleiben beide Seiten so vernünftig.

Ukraine und EU : Keine falschen Erwartungen wecken

Es ist verständlich, dass die Ukraine schnell in die EU will. Aber weder das Land noch die europäische Gemeinschaft sind schon soweit.

Waffen für die Ukraine : Lärm statt Debatte

Der Kanzler hat leider recht: Es gibt in Deutschland einen „Überbietungswettbewerb“, wenn es um Waffenlieferungen an die Ukraine geht. Moral ist aber kein Ersatz für eine rationale Strategie.

Berliner Neutralitätsgesetz : Die Kopftuch-Gesinnung der Linken

Die Kopftücher ihrer Lehrerinnen wirken nicht als Zeichen einer Religion, sondern einer bestimmten Gesinnung auf die Schüler. Dass die politische Linke das begrüßt, ist ein so großes Rätsel wie der Wind aus Karlsruhe.

80 Jahre nach Stalingrad : Putins große Lüge

Es stimmt: Von der Ukraine gehen Gefahren aus. Aber nicht für das russische Volk, sondern für Putins Regime.

Last Generation : Die fliegenden Klimakleber sind Vollprofis

Klimaaktivisten werden ihre hehren Ziele stets abgenommen. Dass sie einfach nur Profis der Selbstinszenierung, des Hedonismus und des Profitstrebens sein könnten, bleibt außer Betracht.
Will nach der Niedersachsen-Wahl nicht der einzige Verlierer sein: FDP-Chef Christian Lindner am Montag

Nach der Niedersachsen-Wahl : Christian Lindner sieht drei Verlierer

Nach der Niedersachsen-Wahl sorgen sich SPD und Grüne um die FDP. Die jedoch sieht nun alle Ampelpartner in der Pflicht, das Vertrauen der Wähler zurückzugewinnen – und will selbst stärker in Erscheinung treten.

Seite 5/6

  • Geschlagener Sieger: David McAllister

    Sieg für Rot-Grün in Niedersachsen : Triumph und Tragik 

    So richtig freut sich in Berlin am Wahlabend kaum jemand - vor allem nicht bei der CDU, die die große Verliererin ist. SPD wie Grüne müssen sich hingegen fragen, wie die knappe Wahl wohl ohne Peer Steinbrück ausgegangen wäre.
  • Wahl in Niedersachsen : 344 Stimmen verhalfen Rot-Grün zum Sieg

    Im Landkreis Hildesheim ging die Wahl besonders knapp aus: Dort erhielt der SPD-Kandidat 334 Erststimmen mehr als sein CDU-Konkurrent. Mit diesem Ergebnis errang die SPD schließlich einen Sitz mehr als die CDU.
  • Nur etwas für Morgenmuffel: Nach der Niedersachsenwahl

    Harte Bretter : Denk ich an Niedersachsen in der Nacht

    Gibt es jemanden, der in der Nacht zum Montag richtig gut schlafen konnte? Nicht einmal Philipp Rösler. Denn nach dieser Wahl gibt es nur Morgenmuffel.
  • David McAllister in der Tür zu seinem Arbeitszimmer in der Staatskanzlei in Hannover

    Niedersachsen : McAllisters Scheitern

    McAllister war in Niedersachsen, was Hannelore Kraft in Nordrhein-Westfalen ist. In der CDU wird er noch gebraucht.
  • Einigung im Machtkampf? Brüderle (links) und Rösler (rechts) führen die FDP in die Bundestagswahl

    Brüderle wird Spitzenkandidat : Rösler bleibt FDP-Chef

    Philipp Rösler soll FDP-Vorsitzender bleiben, der Fraktionsvorsitzende Rainer Brüderle soll Spitzenkandidat für die Bundestagswahl werden. Das beschloss das FDP-Präsidium nach einem Gespräch zwischen beiden. Zuvor hatte Rösler offenbar seinen Rückzug vom Parteivorsitz angeboten.
  • Sieger oder Verlierer I: CDU-Spitzenkandidat David McAllister

    Wahl in Niedersachsen : Rutschpartie in den Landtag

    Trotz massiver Verluste ist die CDU zufrieden mit ihrem Wahlergebnis. Die an die FDP verlorenen Stimmen sollten schließlich den Machterhalt sichern. SPD und Grüne feiern dagegen klare Zugewinne und die Piraten rennen der politischen Bedeutungslosigkeit entgegen.
  • Umringt von „Parteifreunden“: FDP-Chef Rösler und Ehefrau Wiebke

    Erfolg für die FDP : Röslers Sturz ist abgesagt

    Kein Wort zur Zukunft: Die Gegner von Philipp Rösler in der FDP müssen auf eine neue Gelegenheit warten, ihren Parteivorsitzenden abzulösen. Dieser gewinnt derweil ein Stück seiner Würde zurück.
  • David McAllister : Schützenkönig mit nur einem Schuss

    David McAllister war immer der Jüngste in seinen Ämtern. Am Sonntag muss er sich erstmals als Spitzenkandidat in einer wichtigen Wahl bewähren. Er weiß: Es wird eng. Seine Abneigung gegen große Auftritte und Rampenlicht ist sein Problem. Seine enge Bindung an Land und Leute ist seine Chance.
  • Landtagswahl in Niedersachsen : Machtperspektiven

    Viele CDU-Wähler haben begriffen, was das Scheitern der FDP an der Fünf-Prozent-Hürde für die Machtperspektive der CDU bedeutet hätte - ein Austausch von Stimmen innerhalb eines Lagers war die Folge.
  • Im Fokus: Entscheidet sich mit der Wahl in Niedersachsen die politische Zukunft von Philipp Rösler?

    FDP : Ein autoaggressiver Haufen von Freidenkern

    In der FDP verdichten sich die Hinweise, dass der Parteitag - wie von Dirk Niebel gefordert - vorverlegt wird. Ob damit das Aus von Rösler besiegelt ist, bleibt indes unklar.
  • Piratenchef Bernd Schlömer und der niedersächsische Spitzenkandidat Meinhart Ramaswamy

    Piratenpartei vor Wahlen : Jeden Tag eine neue Partei

    Die Piraten überraschen sich selbst stets am meisten. Nach dem Wahlwochenende in Niedersachsen küren sie ihre Bundestagskandidaten aus Nordrheinwestfalen. Auch in Meinerzhagen kann Hannover eine besondere Rolle spielen.
  • Wie auch immer die Landtagswahl in Niedersachsen ausgeht - Oberbürgermeister von Hannover bleibt SPD-Spitzenkandidat Stephan Weil nicht.

    Wahl in Niedersachsen : Metamorphose eines Stadtkämmerers

    Stephan Weil will David McAllister als Ministerpräsident ablösen. Sollte das Wahlergebnis dafür nicht ausreichen, würde er Oppositionsführer - oder Finanzminister einer großen Koalition.
  • Wahl in Niedersachsen : Wahlbeteiligung steigt zum Nachmittag

    Mehr als die Hälfte der Wahlberechtigten gab bis zum Nachmittag ihre Stimme ab. Vor fünf Jahren hatte die Wahlbeteiligung mit insgesamt 57,1 Prozent einen historischen Tiefststand bei einer Landtagswahl in Niedersachsen erreicht.
  • Birkner (r.) muss seinem Freund Rösler  die Karriere retten

    FDP-Spitzenkandidat Birkner : Mann ohne Kohlensäure

    Stefan Birkner ist kein Typ, der Ruder herumreißt. Aber der Spitzenkandidat der FDP in Niedersachsen hat sich immerhin vorgenommen, ein Blatt zu wenden. Seinem Freund Philipp Rösler könnte er so die Karriere retten.
  • Man nennt ihn den Beckstein des Nordens: Innenminister Schünemann (Mitte) mit einem Teller Kartoffelsuppe

    Wahl in Niedersachsen : Der Sheriff von Holzminden

    Ausgerechnet die Stärke der CDU in Niedersachsen bedroht die Landtagssitze von zwei Ministern: Schünemann und Althusmann. Ihre Wahlkreise könnten an die SPD fallen.
  • Vierzig Tage durch die Wüste: eine Geflügel-Mastanlage in Niedersachsen

    Tierschutz im Landtagswahlkampf : Im Land der Hühner

    Der Widerstand gegen den Riesenschlachthof im niedersächsischen Wietze geht weiter. Die Grünen haben die Landtagswahl am Sonntag zur Abstimmung über den Tierschutz erklärt.
  • Attacke McAllister: Der Ministerpräsident nutzt die Angriffsfläche Linkspartei

    Fernsehduell in Niedersachsen : Anspruchsvoll auf Augenhöhe

    Das Fernsehduell zwischen den Spitzenkandidaten der Landtagswahl in Niedersachsen verlief ausgeglichen. Nur selten brachten Ministerpräsident McAllister und SPD-Herausforderer Weil einander in Bedrängnis.
  • In Sachen VW ein Federgewicht: Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister

    Wahl in Niedersachsen : Kopf an Kopf

    Kurz vor der Landtagswahl in Niedersachsen liegen Schwarz-Gelb und Rot-Grün gleich auf. Doch egal ob Stephan Weil oder David McAllister: den Wählern fehlt ein Kandidat mit Format.
  • SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück: Steuersündern auf der Spur

    „Strategie gegen Steuerbetrug“ : Steinbrück droht Banken mit Lizenzentzug

    Sechs Tage vor der Wahl in Niedersachsen verabschiedet der SPD-Vorstand ein Strategiepapier gegen Steuerhinterziehung. Nötig seien verschärfte Strafmaßnahmen bis hin zum Entzug von Banklizenzen, erklärt Kanzlerkandidat Steinbrück.
  • Volkswagen-Mutter: SPD-Kandidatin Glosemeyer an ihrem Infostand

    Wahlkampf in Niedersachsen : Weil ihn nicht jeder kennt

    Der Straßenwahlkampf in Wolfsburg offenbart die Strategie der SPD in Niedersachsen: Sie setzt auf den Willen zum Wechsel - auch weil ihr Spitzenkandidat bislang wenig bekannt ist.