https://www.faz.net/aktuell/politik/wahl-in-niedersachsen/
Alle Ergebnisse
Trennungsabend in Hannover: CDU-Spitzenkandidat Bernd Althusmann (li.) und Ministerpräsident Stephan Weil (SPD)

Wahl in Niedersachsen : Der CDU fehlte es an Härte

Selten spielten Bundesthemen eine so große Rolle bei einer Landtagswahl. Warum hat Weil trotzdem gewonnen? Es lag auch an der Schwäche der CDU.
Ohne Kursänderung: Christian Lindner am 10. Oktober in Berlin

Wahldebakel der FDP : Lindner will Kurs halten – trotz allem

Christian Lindner scheut in Krisenzeiten Veränderung an Positionen und Personal. Die FDP hat aber nicht nur ein Problem mit der aktuellen Situation des Ukrainekriegs, sondern auch mit ihrem alten Milieu.

Messerangriff von Brokstedt : Hilflos und gescheitert

Anstatt das Scheitern der Politik der offenen Tür einzugestehen, wird sie weiter aufgemacht. Mehr Entschlossenheit in der Migrationspolitik wäre bitter nötig.

Hans-Georg Maaßen : Gedankengut von Rechtsterroristen

Maaßen verbreitet völkische und rassistische Verschwörungstheorien. Das bürgerliche Lager hat er damit längst verlassen. Aber er wird sich an der CDU festklammern. Denn nur die Mitgliedschaft beschert ihm noch Aufmerksamkeit.

Reformprojekt Synodaler Weg : Papst gegen Quatschbude

Wieder einmal wollen Papst und Kardinäle den Synodalen Weg stoppen. Als wenn dieser nicht ohnehin in einer Sackgasse enden sollte.

NATO-Norderweiterung : Erdogans böses Spiel

Der türkische Präsident nutzt die Koranverbrennung eines Rechtsextremisten in Stockholm für den Wahlkampf. Dass Finnland und Schweden dauerhaft außerhalb der NATO bleiben, kann aber nicht im Interesse der Türkei liegen.

Polnischer Antrag : Deutschland hat keine Wahl mehr

Die Bundesregierung wird schwer darum herumkommen, Leopard-Panzer freizugeben und zu liefern. Verantwortlich für das erste ernsthafte Zerwürfnis des Westens wegen Russlands Krieg ist aber nicht nur Berlin.
Will nach der Niedersachsen-Wahl nicht der einzige Verlierer sein: FDP-Chef Christian Lindner am Montag

Nach der Niedersachsen-Wahl : Christian Lindner sieht drei Verlierer

Nach der Niedersachsen-Wahl sorgen sich SPD und Grüne um die FDP. Die jedoch sieht nun alle Ampelpartner in der Pflicht, das Vertrauen der Wähler zurückzugewinnen – und will selbst stärker in Erscheinung treten.

Seite 2/6

  • Der Wahlkampf kommt in Gang: Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) auf dem Markt in Osnabrück

    Landtagswahl Niedersachsen : Hier wird noch um die Sache gestritten

    Die anstehende Landtagswahl wird von der bundespolitischen Debatte überlagert. Landespolitik kommt kaum vor – dabei gibt es dort deutliche Unterschiede. Vor allem bei den Themen Energie und Verkehr.
  • Ein Duo – aber nicht wie Habeck und Baerbock: Die niedersächsischen Spitzenkandidaten der Grünen Julia Willie Hamburg und Christian Meyer

    Debatte über Atomkraft : Stresstest für die grüne Seele

    Die Atomkraft-Debatte droht zur Bürde für die Grünen zu werden. Vor der Wahl in Niedersachsen steht das mühsam aufgebaute Image von Pragmatismus und Kompromissbereitschaft auf dem Spiel.
  • Koalitionsvertrag : Niedersächsische Zweck-WG

    SPD und CDU haben sich im Wahlkampf scharf attackiert. Jetzt stellen sie ihren Koalitionsvertrag vor. Und es deutet sich an, wer am meisten profitieren könnte.
  • Stephan Weil (SPD,r.) und Bernd Althusmann (CDU) haben sich geeinigt.

    Große Koalition : Regierung in Niedersachsen steht

    „Wir sind durch“, sagt Ministerpräsident Stephan Weil über die Regierungsbildung in Niedersachsen. Beide Parteien müssen dem Verhandlungsergebnis allerdings noch zustimmen.
  • Nach der Niedersachsen-Wahl : Runter vom Baum und Schwamm drüber

    Die Parteien, die eine schwarz-gelb-grüne Bundesregierung bilden wollen, haben bei der Niedersachsen-Wahl alle verloren. Angeblich schadet das nichts. Denn nach der Wahl ist vor der Sondierung.