https://www.faz.net/-gpf-8l3ll

Nach der Landtagswahl : „Als Parteivorsitzende bin ich dafür auch verantwortlich“

  • Aktualisiert am

Bild: Reuters

Merkel äußert sich beim G-20-Gipfel zum Wahldebakel: Sie übernimmt Verantwortung für das schlechte Wahlergebnis der CDU in Mecklenburg-Vorpommern – ihren Kurs in der Flüchtlingspolitik will sie aber nicht ändern.

          1 Min.

          Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zeigt sich unzufrieden mit dem Wahlergebnis in Mecklenburg-Vorpommern. Am Rande des G-20-Gipfels im chinesischen Hangzhou sagte sie, die Menschen hätten das Vertrauen in die Lösungskompetenz der Politik verloren.

          Ihre Kanzlerkandidatur im kommenden Jahr wollte Merkel abermals nicht kommentieren. „Der Ausgang der Landtagswahl steht für sich, natürlich hat das was mit der Flüchtlingspolitik zu tun“, sagte Merkel. „Als Parteivorsitzende bin ich dafür auch verantwortlich.“

          Die Kanzlerin und CDU-Vorsitzende lehnt eine Kurskorrektur in der Flüchtlingspolitik ab. „Ich halte grundlegende Entscheidungen der vergangenen Monate weiter für richtig. Das EU-Türkei-Abkommen ist wichtig, um Flüchtlinge nahe ihrer Heimat eine neue Heimat zu bieten.“ Alle müssten jetzt darüber nachdenken, wie man das Vertrauen zurückgewinnen kann. „Allen voran natürlich ich“, ergänzte Merkel.

          Gleichzeitig betonte die CDU-Politikerin, dass die Integration und Rückführung von Flüchtlingen ohne Aufenthaltserlaubnis eine zentrale Rolle spielen werde, um das Vertrauen der Wähler zurückzugewinnen. Die CDU hat bei der Landtagswahl am Sonntag in Mecklenburg-Vorpommern schlechter als die AfD abgeschnitten. Sie erreichte 19 Prozent, die AfD 20,8 Prozent.

          Weitere Themen

          Der eigensinnige Kriegsherr

          Libyens Rebellenführer Haftar : Der eigensinnige Kriegsherr

          Die Bemühungen um Frieden in Libyen kreisen vor allem um Chalifa Haftar. Er gilt als ausgesprochen stur - sogar seinen Förderer Putin stieß er vor den Kopf. Auf Betreiben der Vereinigten Arabischen Emirate?

          Topmeldungen

          Bundesliga im Liveticker : Setzt Dortmund ein Ausrufezeichen?

          Schalke besiegte Gladbach zum Auftakt der Rückrunde. Nun ist im Kampf um den Titel der BVB in Augsburg gefordert. Aber auch die vier anderen Partien versprechen Spannung. Verfolgen Sie die Spiele im Liveticker.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.