https://www.faz.net/-gpf-9fvi3

Fragen zur Landtagswahl : Hat Tarek Al-Wazir die Staus in Hessen verringert?

Hessischer Verkehrsminister Tarek Al-Wazir: Was hat er in der nun endenden Regierungsperiode bewegt? Bild: EPA

Kurz vor der hessischen Landtagswahl stellt sich die Frage nach der Bilanz der letzten Regierungsperiode. Mit Blick auf den Verkehr gibt es überraschende Ergebnisse.

          3 Min.

          Leider nicht. Wer morgens etwa auf der A5 Richtung Süden nach Frankfurt zur Arbeit fährt, weiß, dass der Stau nicht besiegt ist. Im Gegenteil: Er scheint sogar noch mächtiger geworden zu sein. Denn regelmäßig stecken Pendler im Verkehr fest und kommen zu spät ins Büro oder verpassen Termine. Das hängt damit zusammen, dass das Verkehrsaufkommen dauernd zunimmt und dies gerade auch in einer Region, deren Bevölkerung wächst.

          Hans Riebsamen

          Redakteur in der Rhein-Main-Zeitung.

          Freilich hat Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Die Grünen) nie versprochen, dass er den Staus ein Ende machen könne. Die Vision eines staufreies Hessens bis zum Jahr 2015 hatte vielmehr der damalige Ministerpräsident Roland Koch (CDU) 2005 in die Welt gesetzt. Schon damals erschien vielen dieses Ziel als illusionär und realitätsfern.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Krankhaftes Sexualverhalten : Wenn die Lust zur Qual wird

          Ähnlich wie Drogen- und Spielsüchtige sind auch Sexbesessene darauf aus, sich stets neue „Kicks“ zu verschaffen. Vielen Patienten könne eine Verhaltenstherapie helfen, sagen Forscher. Jedoch hilft nicht jeder Lösungsansatz.