https://www.faz.net/-ihb

Emmanuel Macron : Glückspilz und Pechliese

Er kann mit absoluter Mehrheit regieren – doch nach seinem überwältigenden Wahlerfolg scheint Emmanuel Macron derzeit nichts zu gelingen. Die Rücktritte in seinem Kabinett erschüttern das Vertrauen der Franzosen in den selbsternannten Erneuerer.

Reformziele des Präsidenten : Nach der Wahl ist vor der Arbeit

Bislang fliegt dem neuen französischen Präsidenten alles zu. Doch nach den Parlamentswahlen beginnt auch für Emmanuel Macron der politische Alltag. Gerade in der Wirtschaftspolitik hat er sehr viel zu tun.

Gesundheitspolitik : Ein typischer Spahn

Man kann von seinen Vorstößen halten, was man will. Aber als Gesundheitsminister hat Jens Spahn es geschafft, dass das Land über seine Politik spricht.

Wahl von der Leyens : Eine pragmatische Lösung

Das Europäische Parlament ist über seinen Schatten gesprungen und vermeidet mit der Wahl von der Leyens den Machtkampf mit dem Europäischen Rat. Der Erfolg der CDU-Politikerin sichert auch das Überleben der großen Koalition – fürs Erste.

Zu viele Hospitäler : Der Patient Deutschland

Die Deutschen lieben ihr Krankenhaus in direkter Nähe – mag es auch noch so schlecht ausgestattet sein. Daher hat auch die Politik kein Interesse an einem großflächigen Abbau der Hospitäler. Vernünftig ist das nicht.

15. Juli 2016 : Das türkische Trauma

Die drei Jahre seit der Niederschlagung des Putschversuchs haben die Türkei nachhaltig verändert – und russische Rüstungslieferungen hoffähig bei Erdogan.

Poker am Persischen Golf : Es geht um die Herrschaft

Amerika und Europa können die Golfregion aus eigenem Interesse nicht anderen Akteuren überlassen – nicht einer anderen externen Macht, wie etwa Russland, und noch weniger Iran.

Ende des INF-Vertrags : Eine neue Bedrohung

Die Appelle des Westens, Russland möge sich wieder an den INF-Vertrag halten, sind vermutlich vor allem an das westliche Publikum gerichtet. In Wirklichkeit geht es längst darum, was danach kommt.

Raketenabwehr aus Russland : Erdogans Angst

Warum geben die Türken hundert supermoderne Kampfflugzeuge aus Amerika auf und kaufen stattdessen eine Raketenabwehr aus Russland? Die Antwort hängt mit dem Putschversuch gegen den türkischen Präsidenten zusammen.

CO2-Preis : Klima braucht Vorreiter

Manche sagen, Klimaschutz bringt nichts, wenn Deutschland allein vorausgeht. Das Gegenteil ist richtig. Jemand muss den Weg bahnen – und wer, wenn nicht wir?

Nach Sieg bei Parlamentswahl : An die Arbeit!

Ein Wahlkampf-Marathon geht zu Ende. Sein Sieger heißt Emmanuel Macron. Die Franzosen – des Wählens überdrüssig – wollen jetzt eine Regierung mit Tatendrang sehen.

Nach Wahl in Frankreich : Siegen verpflichtet

Macron und seinem Premierminister liegt am Tag nach dem Sieg jedes Triumphgehabe fern. Feiern will man erst in fünf Jahren – wenn die Reformen auch verwirklicht sind.

Seite 1/8