https://www.faz.net/-gpf-9f09h

Wahlfinanzierung der AfD : Zweifelhafte Unterstützung

Auf Wahlplakaten ist Werbung deutlich zu sehen und ihre ist Finanzierung einigermaßen transparent – aber wie sieht es mit gratis Wochenzeitungen aus, die nicht als Spende markiert sind? Bild: dpa

Die Zeitung „Deutschland-Kurier“ wirbt auf fragwürdige Weise für die AfD und bietet deren Politikern eine Plattform – ist das noch legal?

          5 Min.

          Für AfD-Funktionäre muss der „Deutschland-Kurier“ eine Traumlektüre sein. Das beginnt schon auf der ersten Seite mit dem Aufmacher: „Profitiert Söders Familie von der Flüchtlingskrise?“ lautet die Überschrift in der aktuellen Ausgabe vom vergangenen Mittwoch. Auf Seite 2 wird Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) als „Dr. Dünnbrettbohrer“ vorgestellt. Auf Seite 3 reist der AfD-Bundestagsabgeordnete Petr Bystron als Reporter nach Südafrika und berichtet von rassistisch motivierten Morden an Weißen. Die Täter: Schwarze. So geht es weiter auf acht Seiten, dazwischen immer wieder kleine Beiträge von AfD-Vertretern. Michael Klonovsky zum Beispiel, ein Referent des AfD-Fraktionsvorsitzenden Alexander Gauland, schreibt einen „Gedankensplitter“ über Rassismus, der stellvertretende AfD-Vorsitzende in Sachsen, Maximilian Krah, schreibt eine Kolumne, und der Berliner AfD-Funktionär Nicolaus Fest erklärt Steuerpolitik und Diesel-Affäre. Von einer Werbezeitung der AfD unterscheidet sich der „Deutschland-Kurier“ an vielen Stellen nur dem Namen nach.

          Justus Bender

          Redakteur in der Politik.

          Eine Million Gratisexemplare werden derzeit jede Woche in Prag gedruckt und in Bayern über kommerzielle Vertriebsfirmen an die Haushalte geliefert. Und das sind nur die in Bayern verteilten Exemplare, bundesweit kommen etliche hinzu, etwa auch 10.000 Haushalte, die das Blatt abonniert haben. Es ist eine Wahlkampfhilfe für die AfD im Wert von mehreren hunderttausend Euro, die sich die Partei selbst wahrscheinlich nicht leisten könnte. Von diesem Dienstag an werden zudem massenhaft Großplakate in Bayern hängen, die zwar für die AfD werben, aber nicht von ihr bezahlt wurden.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Fruchtfliegen paaren sich:  Lohnt sich Sex mit vielen Partnern nur für Männchen? Und wenn ja: Gilt das auch für Menschen?

          Evolutionspsychologie : Nicht mal Männer sind Tiere

          Frauen sind in der Liebe vorsichtig und monogam, Männer draufgängerisch und promisk. Das wusste schon Darwin. Allein: Es stimmt nicht. Was uns die Evolution lehrt und welche Rolle Fruchtfliegen dabei spielen.
          Ganz in Schwarz: Sicherheitskräfte eskortieren zwei mutmaßliche Ehefrauen von IS-Kämpfern durch ein Lager im Nordosten Syriens.

          Prozess für IS-Rückkehrerin : Sarah war im Krieg

          Sie lebte im beschaulichen Konstanz und war eine gute Schülerin. Dann machte sich die 15 Jahre alte Gymnasiastin auf den Weg zum „Islamischen Staat“ in Syrien – nun steht sie vor Gericht.