https://www.faz.net/aktuell/politik/wahl-im-saarland/wahl-im-saarland-die-cdu-hat-ihren-kredit-verspielt-17914159.html

Wahl im Saarland : Die CDU hat ihren Kredit verspielt

Klare Verhältnisse im Saarland - aber nicht so, wie auf dem Plakat rechts gewünscht. Bild: Reuters

Bei der Landtagswahl wurde die bisher regierende CDU abgestraft, ihr Juniorpartner SPD triumphiert. Nicht nur im Blick auf die russlandfreundliche Vergangenheit des Wahlsiegers waren die Saarländer wenig nachtragend.

          3 Min.

          Zehn Jahre Große Koalition in Saarbrücken sollten genug sein – hoffte die dortige FDP. Auf dem Papier war die Erwartung nicht unbegründet. War nicht jüngst die in die Jahre gekommene Koalition aus Union und SPD im Bund abgewählt worden, und das mit tatkräftiger Hilfe der Saarländer? Die erfolgsverwöhnte Saar-CDU gedemütigt, die SPD im Land fast so stark wie in den besten Lafontaine-Zeiten, und die FDP strafte mit einem zweistelligen Ergebnis all jene Lügen, die das kleine, sozial­katholisch geprägte Flächenland als unzugänglich für liberales Gedankengut beschrieben hatten. Tatsächlich konnten SPD und FDP (die zerstrittenen Grünen standen nicht zur Wahl) am 24. September dem Zweitstimmenergebnis nach fast die Hälfte der fast 600.000 saarländischen Wähler hinter sich vereinen.

          Jetzt, ein halbes Jahr später, ging es nicht um die Macht in Berlin, zumal nicht in Kriegszeiten. Abgestimmt wurde über Politik in der saarländischen Provinz. Deren Hauptstadt ist nicht nur geographisch weiter von Berlin entfernt als jeder Stadtstaat und jede Hauptstadt eines anderen Landes. In dem sozialstrukturell konservativen Land gehen die Uhren auch politisch anders als nahezu überall sonst in der Republik.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Archivbild von 1968: Streikende Arbeiter und Mitglieder der CGT-Gewerkschaft in der Werkhalle von Renault in Boulogne-Billancourt

          Aktienmärkte : Eine neue Ära bricht an

          Ist das Zeitalter der Globalisierung und strukturell steigender Aktienmärkte vorbei? Viele Strategen gehen davon aus. Nur über die Tragweite gegen die Meinungen auseinander.