https://www.faz.net/-gpf-6zqlm

Saarland : Kramp-Karrenbauer als Ministerpräsidentin wiedergewählt

  • Aktualisiert am

Die saarländische Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer auf einem Landesparteitag der CDU Anfang Mai Bild: dpa

Annegret Kramp-Karrenbauer ist abermals zur Ministerpräsidentin des Saarlandes gewählt worden. Im ersten Wahlgang stimmten 37 von 51 Abgeordneten für die CDU-Landesvorsitzende, die eine große Koalition anführt.

          Annegret Kramp-Karrenbauer ist im Saarbrücker Landtag mit den Stimmen von 37 von 51 Abgeordneten abermals zur Ministerpräsidentin des Saarlandes gewählt worden. Die 49-Jährige führt eine schwarz-rote Koalition an der Saar, die im Landtag über eine Zwei-Drittel-Mehrheit verfügt. Zwölf Abgeordnete stimmten bei der geheimen Wahl mit „Nein“, zwei enthielten sich. Im Anschluss an die Wahl wurde Kramp-Karrenbauer vereidigt.

          CDU und SPD haben zusammen 37 Sitze im Landtag. Noch am Vormittag sollte das neue Kabinett im Landtag bestätigt werden, zudem stand die Vereidigung der je drei Minister von CDU und SPD an. Anschließend ist eine erste Kabinettssitzung geplant. Kramp-Karrenbauer ist seit August 2011 Regierungschefin im Saarland. Nach dem Bruch der schwarz-gelb-grünen Jamaika-Koalition im Januar hatten CDU und SPD die Bildung einer gemeinsamen Regierung vereinbart.

          Gut sechs Wochen nach einer vorgezogenen Landtagswahl hatten Kramp-Karrenbauer und SPD-Landeschef Heiko Maas am Dienstag den Koalitionsvertrag unterzeichnet. Maas soll künftig als Vize-Regierungschef für Wirtschaft, Verkehr, Energie und Arbeit zuständig sein.

          Weitere Themen

          Massendemonstration in Venezuela Video-Seite öffnen

          Gegen Präsident Maduro : Massendemonstration in Venezuela

          Großdemonstration in der venezolanischen Hauptstadt Caracas. Hunderttausende Menschen protestierten in den Straßen gegen den Präsidenten Maduro. Sie sind verärgert über den sozialistischen Staatschef, der jüngst seine neue Amtszeit angetreten hat.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.