https://www.faz.net/aktuell/politik/vorwahl-der-republikaner-nach-iowa-11592086.html
 

Vorwahl der Republikaner : Nach Iowa

  • -Aktualisiert am

Es ist das Dilemma der Republikaner, dass derjenige, der mutmaßlich die größte Chance gegen Obama hätte, Romney, die Basis nur mäßig begeistert. Nun droht ein Zermürbungskampf im republikanischen Lager.

          1 Min.

          Es ist wie immer: Da wird viel Aufhebens um den Beginn der Kandidatenauslese gemacht, und dann sieht es beim nächsten Termin schon anders aus; und beim übernächsten wieder anders.

          Nun lautet die Frage, ob der Minimalvorsprung-Sieger der republikanischen Parteiversammlungen von Iowa, der frühere Gouverneur Romney, demnächst auf quasi heimischem Boden in New Hampshire einen fulminanten Sieg hinlegt, oder ob der Überraschungszweite, der frühere Senator Santorum, die konservativen Wähler hinter sich vereinen kann und sich zu Romneys Hauptrivalen mausert.

          Schafft er das, droht ein Zermürbungskampf im republikanischen Lager, an dessen Ende ein ausgelaugter Kandidat und eine gespaltene Partei stünden (nur gegen Obama zu sein reicht nicht). Logisch, dass der demokratische Präsident gegen einen solchen Verlauf nichts hätte.

          Es ist das Dilemma der Republikaner, dass derjenige, der mutmaßlich die größte Chance gegen Obama hätte, Romney, die Basis nur mäßig begeistert. Das hängt mit seiner Wechselhaftigkeit - lies: mit seinem Opportunismus - zusammen und damit, dass er nicht stramm rechts ist.

          Vereinigte Staaten : Romney gewinnt hauchdünn in Iowa

          Weitere Themen

          Im Corona-Herbst ist Grün das neue Blau

          Warn-App mit neuer Funktion : Im Corona-Herbst ist Grün das neue Blau

          Gesundheitsminister Lauterbach verteidigt die Reform des Infektionsschutzgesetzes – und verweist auch auf seine eigene Infektion, von der er sich erholt hat. Die Sommerwelle scheint gebrochen zu sein.

          Fährmann, hol über !

          Niedrigwasser : Fährmann, hol über !

          Seit dem 16. Jahrhundert betreibt Familie Maul das Fährgeschäft am Rhein. Immer häufigere Niedrigwasserphasen sind eine Bedrohung.

          Topmeldungen

          Nach dem Massaker auf der Parade zum US-Nationalfeiertag in Highland Park untersucht das FBI den Tatort.

          Waffengewalt in den USA : „Als lebten sie in einem Kriegsgebiet“

          Amerikas Waffenproblem geht weit über Amokläufe und Massaker hinaus. Kinder und Jugendliche sehen die Gewalt – viele leiden unter Symptomen posttraumatischer Belastungsstörungen.
          Vermisst Olaf Scholz Angela Merkel? Das wüssten wir auch gern

          Fraktur : Was wir Scholz gerne geglaubt hätten

          Doch offenbar ist auch der Kanzler ein Freund der Ironie. Deshalb blieb auf der Sommerpressekonferenz die wichtigste Frage offen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.