https://www.faz.net/aktuell/politik/von-trump-zu-biden/wahl-in-amerika-koennen-die-us-gerichte-trump-noch-retten-17036219.html

Wahl in Amerika : Können die Gerichte Trump noch retten?

Amerikas Präsident Donald Trump kämpft mit allen Mitteln. Bild: Reuters

Die Hängepartie zwischen dem Präsidenten und seinem Herausforderer quält die Amerikaner. Wann wissen wir mehr, wer hat wo die besseren Aussichten – und wo könnte Trump ansetzen, um Biden juristisch zu stoppen?

          5 Min.

          Das politische Schicksal der Vereinigten Staaten hängt an der Auszählung der Stimmen in einer Handvoll Staaten – und womöglich an Gerichten, wenn Präsident Donald Trump seine Ankündigung wahrmacht und versucht, in großem Stil Briefwahlstimmen für ungültig zu erklären.

          Andreas Ross
          Verantwortlicher Redakteur für Nachrichten und Politik Online.

          Geht man wie mehrere amerikanische Medien davon aus, dass Joe Biden die elf Wahlleute von Arizona und mindestens drei der vier Wahlleute von Maine sicher hat, dann verfügt der Demokrat über mehr plausible Wege zu einer Mehrheit als Trump. Gewinnt er in Michigan und Wisconsin, was zuletzt wahrscheinlich wirkte, so brauchte er nur noch einen weiteren der noch offenen Staaten: Für den knappest denkbaren Sieg mit 270 gegen 268 Stimmen im „electoral college“ würde ihm Nevada genügen, wo schon Clinton gewann und Biden leicht führt. Ein Sieg in Georgia, North Carolina oder Pennsylvania würde ihm einen etwas bequemeren Vorsprung unter den Wahlleuten bescheren. Wie stehen die Dinge da, wo es darauf ankommt?

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Liverpool-Trainer Jürgen Klopp : „Ich weiß, dass ich kein Genie bin“

          Zu Besuch in Liverpool bei dem Mann, der die Fußballwelt verändert: Ein Gespräch mit Jürgen Klopp vor dem Finale der Champions League über die Bedeutung seiner Spielidee und warum sein Bestes allein nicht gut genug ist.
          Dieses Bild wird bleiben: SGE-Trainer Glasner und Kapitän Sebastian Rhode können es noch nicht ganz fassen, aber gleich „überreichen“ sie den Europapokal an Peter Feldmann

          Frankfurter Oberbürgermeister : Die Stadt kann ihn mal

          Frankfurts Oberbürgermeister Feldmann hat nicht nur den Europapokal der Eintracht abgeschleppt. Er hat vielmehr der ganzen Stadt zu verstehen gegeben, dass er sich um sie und deren Bürger nicht weiter schert. Die Abwahl muss jetzt kommen.
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Sprachkurs
          Lernen Sie Englisch
          Kapitalanlage
          Pflegeimmobilien als Kapitalanlage
          Automarkt
          Top-Gebrauchtwagen mit Garantie