https://www.faz.net/-gpf-a6d3c

Ermittlungen gegen Trump : „Amerika darf nicht zu einem Dritte-Welt-Land verkommen“

  • -Aktualisiert am

Donald Trump am 24. März 2019 im Garten des Weißen Hauses – das Justizministerium hat gerade mitgeteilt, dass Sonderermittler Robert Müller keine Beweise für eine Konspiration oder Zusammenarbeit mit Russland gefunden habe. Bild: AP

Gegen Donald Trump sollte schon aus rechtsstaatlichen Prinzipien ermittelt werden, wenn er nicht mehr Präsident ist. Das fordert der New Yorker Anwalt Andrew Weissman im Gespräch mit FAZ.NET. Er war Ankläger im Team von Sonderermittler Robert Mueller.

          6 Min.

          Mr. Weissmann, liege ich richtig in der Annahme, dass Sie in den vergangenen vier Jahren so ziemlich jeden Tag an Donald Trump gedacht haben? Wären Sie nicht glücklicher, mal eine Zeitlang nichts von ihm zu hören?

          Während unserer Untersuchung war er natürlich nicht wegzudenken. Entweder weil er direkter Gegenstand der Ermittlungen war oder weil wir die Tatsache unentwegt zu spüren bekamen, dass er uns jederzeit entlassen oder andere Verdächtige, mit denen wir eine Zusammenarbeiten angestrebt hatten, hätte begnadigen können. In diesen Monaten und auch danach, als ich mein Buch über diese Zeit geschrieben habe, war das sicherlich der Fall. Kurzum: die Antwort lautet ja, es verging kaum ein Tag, an dem ich mich nicht mit ihm beschäftigt habe.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalnyj wird am Montag aus einer Polizeistation nahe Moskau gebracht.

          Enthüllung über Putin : Nawalnyjs nächster Paukenschlag

          Kaum hat der Kreml Alexej Nawalnyj nach dessen Rückkehr weggesperrt, kommt von den Mitstreitern des Oppositionspolitikers eine neue Korruptionsenthüllung. Erstmals geht es um Präsident Wladimir Putin persönlich.
          „Make America great again“ war in erster Linie eine Kampfansage an andere Nationen.

          Amerikanische Außenpolitik : Trumps Vakuum

          Der 45. Präsident hinterlässt in den Vereinigten Staaten einen Trümmerhaufen. Die Weltpolitik war widerstandsfähiger.
          Angehörige von Corona-Patienten stehen am 18. Januar in Manaus in einer Schlange, um Sauerstoffflaschen auffüllen zu lassen.

          Brasilianische Corona-Mutante : Sauerstoffmangel und eine neue Virus-Variante

          Ein Sauerstoffengpass hat das brasilianische Gesundheitswesen zum Kollabieren gebracht. Zudem breitet sich eine neue, hochansteckende Mutante des Coronavirus aus. Sie ist möglicherweise auch für bereits Immunisierte gefährlich.