https://www.faz.net/-gpf-a7wp2

Maßnahme gegen die Pandemie : Biden verlängert Corona-Einreiseverbot für Europäer

  • Aktualisiert am

Der amerikanische Präsident Joe Biden während im Weißen Haus Bild: Reuters

Europäer dürfen auch weiterhin nicht in die Vereinigten Staaten einreisen. Der neue Präsident verlängert das Verbot per Erlass – und kehrt damit auch eine Entscheidung seines Amtsvorgängers um.

          1 Min.

          Der neue amerikanische Präsident Joe Biden hat die Einreiseverbote für Europäer wegen der Corona-Pandemie verlängert. Mit dem am Montag von Biden unterzeichneten Erlass bleiben Reisen aus den 26 Schengenstaaten, Großbritannien und Irland in die Vereinigten Staaten untersagt. Verlängert wurde auch das Einreiseverbot für Menschen aus Brasilien. Neu auf die Verbotsliste wurde Südafrika gesetzt, wo kürzlich eine neue Variante des Coronavirus aufgetaucht war.

          Bidens Vorgänger Donald Trump hatte zum Ende seiner Amtszeit angeordnet, dass die seit dem vergangenen Jahr geltenden Einreiseverbote für Europäer und Brasilianer aufgehoben werden. Dies wäre am Dienstag, den 26. Januar, in Kraft getreten. Biden hatte jedoch umgehend angekündigt, die Grenzen würden nicht geöffnet. Dies wurde nun mit einem neuen Erlass umgesetzt.

          Konkret sind Einreisen von Nicht-Amerikanern untersagt, die sich in den vergangenen 14 Tagen in den Schengenstaaten, in Großbritannien, Irland, Brasilien und Südafrika aufgehalten haben. Es gelten aber einige Ausnahmen.

          Mehr als 25 Millionen Corona-Infektionen seit Pandemiebeginn

          In den Vereinigten Staaten wurden seit Beginn der Pandemie schon mehr als 25 Millionen Corona-Infektionen und rund 420.000 Todesfälle registriert. Das sind die mit Abstand höchsten Zahlen weltweit. Biden stellte kurz nach seinem Amtsantritt am Mittwoch vergangener Woche ein umfassendes Maßnahmenpaket vor, um die Pandemie einzudämmen. Es sieht unter anderem vor, dass sich Fluggäste aus dem Ausland nach einer Ankunft in Amerika in Quarantäne begeben müssen.

          Mit seinem Aktionsplan will der neue Präsident auch die schleppende Impfkampagne beschleunigen, mehr Menschen testen lassen, mehr Personal im öffentlichen Gesundheitswesen einstellen und die Produktion von medizinischem Material steigern. Das Tragen von Schutzmasken wird bei Reisen zwischen Bundesstaaten in Zügen, Flugzeugen und Bussen Pflicht.

          Weitere Themen

          Die Pandemie im Überblick

          Zahlen zum Coronavirus : Die Pandemie im Überblick

          Das Coronavirus hat Deutschland und die Welt weiterhin fest im Griff, zahlreiche Länder vermelden immer neue Höchstwerte. Wie sich die Infektionszahlen im In- und Ausland entwickeln – unsere Karten und Diagramme geben einen Überblick.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.