https://www.faz.net/aktuell/politik/von-trump-zu-biden/streit-um-us-wahl-warum-trumps-wut-den-republikanern-schadet-17088868.html

Trump greift Republikaner an : Es geht ihm nur um sich selbst

  • -Aktualisiert am

Donald Trump und seine Frau Melania bei der Wahlkampfveranstaltung für zwei Republikaner am Samstag in Valdosta, Georgia Bild: AFP

In seiner Wut über den vermeintlich gestohlenen Wahlsieg attackiert Donald Trump führende Parteigenossen in Georgia. Damit schadet er den Republikanern und gefährdet sogar die Mehrheit im Senat.

          3 Min.

          Es ist fast so wie immer. „Air Force One“ landet auf dem Rollfeld des Regionalflughafens. Unter dem Jubel der Anhänger betreten der Präsident und die First Lady die Bühne in Valdosta im Süden Georgias, aus den Lautsprechern scheppert der patriotische Schlager „I am proud to be an American“. Donald Trump klatscht, winkt und lächelt. Ich bin noch da, lautet die Botschaft. Und: Ich kämpfe weiter. Einen Monat hat er sich nicht mehr in der Öffentlichkeit blicken lassen. Er saß im Weißen Haus, während die Pandemie wütete, und redete nur noch über seinen Wahlsieg, der ihm gestohlen worden sei. Und darüber, dass er nichts unversucht lassen werde, um das Ergebnis noch zu drehen.

          Majid Sattar
          Politischer Korrespondent für Nordamerika mit Sitz in Washington.

          Die Botschaft, mit der er am Samstag vor die Leute tritt, ist allerdings schwierig: „Damit wir uns richtig verstehen: Wir haben in Georgia gewonnen“, beginnt er und wiederholt das im Laufe des Abends in unterschiedlichen Variationen: „Wir haben niemals eine Wahl verloren. Wir gewinnen diese Wahl.“ Seine Stimmung wechselt zwischen demonstrativer Zuversicht und wehleidigem Lamentieren. Sein Ärger freilich gilt weniger Joe Biden, dem gewählten Präsidenten, der in dem Südstaat mit einen Vorsprung von 12.000 Stimmen vorne lag, was inzwischen zwei Neuauszählungen bestätigt haben. Sein Zorn gilt einigen Republikanern des Bundesstaates, die es den Demokraten erlaubten, die Wahl „zu stehlen“.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Putin tritt auf dem roten Platz bei einem „Jubelkonzert“ zur Annexion der vier ukrainischen Gebiete auf

          Die Lage in der Ukraine : Für Putin gewonnen, im Felde zerronnen

          Moskau arbeitet das Annexionsprogramm einträchtig ab. Wegen der militärischen Lage mehrt sich derweil die Kritik an der militärischen Führung – unterhalb des Präsidenten. Die Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit wächst.
          „Es reicht aus, wenn man die Muskulatur zweimal die Woche trainiert“, sagt Jürgen Gießing.

          Experte über Krafttraining : Das sind die besten Muskel-Übungen!

          Krafttraining ist gesund – auch im hohen Alter. Ein Experte erklärt, worauf es dabei ankommt, warnt vor den häufigsten Fehlern und verrät, warum regelmäßiges Training sogar das Krebsrisiko reduziert.