https://www.faz.net/-hbi
Er hatte gut reden, doch hat man ihm im Internet den Saft abgedreht: Donald Trump, hier bei einem Auftritt Anfang Januar dieses Jahres in Dalton, Georgia.

Donald Trump ohne Netz : Sendet er jetzt selbst?

Bei Facebook und Instagram ist der frühere Präsident gesperrt. Das macht Donald Trump zu schaffen. Manche meinen, er könnte einen eigenen Kanal gründen.
Die Teilnehmer des digitalen G-7-Gipfels im Februar auf einem Bildschirm in Brüssel

Umfrage : Mehrheit der Amerikaner traut Biden gute Außenpolitik zu

Joe Biden surft nach seinem Amtsantritt weder auf einer Euphoriewelle wie Barack Obama, noch schlägt ihm so viel Skepsis wie Donald Trump entgegen. Viele Amerikaner bleiben ob seines Umgangs mit dem Weltgeschehen skeptisch.

Trumps Wähler : Wie konnten sie nur?

Der Präsident wurde abgewählt, bekam aber gut zehn Millionen Stimmen mehr als 2016. In fast der Hälfte aller Kreise gewann Trump mit mehr als 40 Prozentpunkten Vorsprung vor Biden. Warum halten ihm so viele Amerikaner die Treue? Zehn Erklärungen.

Erklärt im Video : Warum Trump gegen die Briefwahl kämpft

Wurde alles angekreuzt? Stimmt die Unterschrift? Ist die Post schnell genug? Bei Briefwahl kann viel schiefgehen. Kostet das Joe Biden den Wahlsieg in Amerika? Donald Trump hat jedenfalls einen Plan. Unser Video klärt auf.

Seite 54/51

  • Trump klagt über Umfragewerte : „Niemand mag mich“

    Der amerikanische Präsident beschwert sich darüber, dass sein Corona-Berater beliebter sei als er. Das müsse an seiner Persönlichkeit liegen, mutmaßt Trump. Auf Twitter verbreitet er weiterhin fragwürdige Behauptungen.