https://www.faz.net/-hbi
Pumpstation der Keystone-Pipeline in Steele City, Nebraska (Archivbild)

Wegen Umweltschäden : Biden will umstrittene Pipeline Keystone XL stoppen

Schon als Obamas Vize war Biden gegen das Projekt, das Trump neu belebt hat. Kritiker befürchten durch den Bau der Pipeline starke Umweltschäden. Der Gouverneur der kanadischen Provinz Alberta wiederum ist „tief besorgt“ über die Folgen eines Baustopps.

Trumps Wähler : Wie konnten sie nur?

Der Präsident wurde abgewählt, bekam aber gut zehn Millionen Stimmen mehr als 2016. In fast der Hälfte aller Kreise gewann Trump mit mehr als 40 Prozentpunkten Vorsprung vor Biden. Warum halten ihm so viele Amerikaner die Treue? Zehn Erklärungen.

Erklärt im Video : Warum Trump gegen die Briefwahl kämpft

Wurde alles angekreuzt? Stimmt die Unterschrift? Ist die Post schnell genug? Bei Briefwahl kann viel schiefgehen. Kostet das Joe Biden den Wahlsieg in Amerika? Donald Trump hat jedenfalls einen Plan. Unser Video klärt auf.

Prognosen und Ergebnisse zur Wahl

Prognosen und Ergebnisse : Joe Bidens Wahlsieg in Zahlen

Der Demokrat Joe Biden hat die Präsidentenwahl gegen Amtsinhaber Donald Trump gewonnen. Doch noch sind nicht alle Stimmen ausgezählt. Wo sind noch Ergebnisse offen? Wo war es besonders eng? Prognosen und Ergebnisse zur Wahl in Amerika.

Seite 45/51

  • Trump bewirbt Goya-Produkte : Kulturkampf um die schwarze Bohne

    Der Chef eines Lebensmittelkonzerns preist Trump als Segen für das Land. Kritiker des Präsidenten reagieren mit Boykott-Aufrufen. Nun kämpft Trump höchstpersönlich für die Marke – und um die Stimmen der skeptischen Latinos.
  • Zahlreiche Menschen stehen in Kentucky vor einem Karrierecenter.

    Weniger Arbeitslosenhilfe : Amerikas Bedürftigen droht Hunger

    Die großzügigste Arbeitslosenhilfe aller Zeiten endet bald in dem Land, das den traurigen Rekord von Corona-Neuinfektionen hält. Das könnte gravierende Folgen haben, warnen Fachleute. Auch Familien mit Kindern könnten hungern.
  • „Lasst Trump Trump sein“? Daran hapert es schon lange nicht mehr.

    2020 ist nicht 2016 : Gegen Biden kommt Trump nicht an

    Schon vor vier Jahren hatte Trump zur heißen Phase seinen Wahlkampfmanager ausgetauscht. Doch er scheint selbst nicht an ein gutes Ende zu glauben. Denn die Pandemie überfordert den Präsidenten. Und ihm fehlt Hillary Clinton.
  • Lauthals gegen Biden: Trump bei der Pressekonferenz im Rosengarten.

    Trumps Ersatz-Wahlkampf : Noch konfuser als sonst

    Wegen Corona kann Donald Trump keine Kundgebungen abhalten. Ersatzweise lädt er Journalisten ins Weiße Haus. Der Vorwand? Die neue China-Politik. Das tatsächliche Thema? Joe Biden. Denn der wolle alle Fenster abschaffen!