https://www.faz.net/-gpf-a5177

Wahl in Amerika : Die Schlacht danach

  • -Aktualisiert am

Düstere Andeutungen: Trump sagt, die Wahl könne ihm „gestohlen“ werden. Wozu kann das führen? Bild: AFP

Achten Sie auf Florida! Wenn dort die Zeichen auf Biden stehen sollten, hätte Trump keine großen Chancen mehr. Wenn nicht, rückt Pennsylvania in den Fokus. Vor allem für die Anwälte.

          8 Min.

          Vielleicht war die ganze Aufregung ja umsonst. Vielleicht ist das Ergebnis am Ende schlicht zu eindeutig. Vielleicht liefert Florida schon im Laufe des Wahlabends einen verlässlichen Trend. Und vielleicht tritt dann sogar ein, was viele Demokraten derzeit wegen des Traumas von 2016 nur im Flüsterton zu äußern wagen: ein Erdrutschsieg für Joe Biden.

          Majid Sattar

          Politischer Korrespondent für Nordamerika mit Sitz in Washington.

          Florida, der Bundesstaat, der im Jahr 2000 für die Hängepartie zwischen George W. Bush und Al Gore verantwortlich war, könnte diesmal tatsächlich recht schnell für klare Verhältnisse sorgen. Seinerzeit führte das Auszählchaos dazu, dass erst 36 Tage nach dem Wahltermin feststand, wer Bill Clinton im Weißen Haus folgen würde. Wegen der Blamage reformierte der Bundesstaat sein Wahlsystem. Seit dem 19. Oktober haben Frühwähler in dem „Sunshine State“ ihre Stimme abgegeben. Zudem zählt der Bundesstaat zu jenen, in denen ohne Begründung eine Briefwahl beantragt werden kann. Ein Großteil der Wähler in dem drittgrößten Bundesstaat mit rund 22 Millionen Einwohnern hat von einer der beiden Möglichkeiten Gebrauch gemacht. Die Umschläge müssen bis Dienstagabend eingegangen sein. Die Frist wurde in Florida trotz der Pandemie nicht verlängert.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Prototyperprobung im BMW i4 : Einfach spitzer

          BMW ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen. Doch die Bayern nervt, dass ihnen Tesla bei den Elektroantrieben derart eine Nase dreht. Mit dem i4 will der Autobauer zurückschlagen. Wir begleiten die Prototyperprobungen des Hoffnungsträgers exklusiv.

          Bleiben Impfstoffe wirksam? : Schlupflöcher für Mutanten

          Je genauer die neuen Virus-Varianten untersucht werden, um so mehr wachsen die Bedenken: Sollten sie etwa die Immunabwehr unterlaufen können? Eine neue Studie deckt schwächelnde Antikörper nach mRNA-Impfungen auf.