https://www.faz.net/aktuell/politik/von-trump-zu-biden/donald-trump-twittert-ueber-deutsche-fluechtlingspolitik-15646340.html

Einmischung aus Washington : Trump: Menschen in Deutschland wenden sich wegen Migration gegen Regierung

  • Aktualisiert am

Wettert gegen die deutsche Regierung: Donald Trump Bild: AP

Während CDU und CSU weiter erbittert über die Zurückweisung von Flüchtlingen streiten, schaltet sich der amerikanische Präsident in die deutsche Debatte ein. Das Thema Migration erschüttere die „prekäre Koalition in Berlin“, schrieb Donald Trump auf Twitter.

          1 Min.

          Der amerikanische Präsident Donald Trump hat sich in die innenpolitische Debatte in Deutschland um die Einwanderungspolitik eingeschaltet und der Bundesregierung eine Vertrauenskrise bescheinigt. „Die Menschen in Deutschland wenden sich gegen ihre Führung“, schrieb Trump am Montag auf Twitter. Das Thema Migration „erschüttert die ohnehin schon prekäre Koalition in Berlin“, fügte er hinzu.

          Es sei in ganz Europa ein Fehler gewesen, Millionen Menschen aufzunehmen, die die dortige Kultur stark verändert hätten.

          In einem weiteren Tweet schrieb Trump kurz darauf: „Wir wollen nicht, dass das, was in Europa mit der Einwanderung passiert, auch bei uns geschieht.“

          Weitere Themen

          Scholz sieht Weltwirtschaft vor Epochenbruch Video-Seite öffnen

          Abschlussrede in Davos : Scholz sieht Weltwirtschaft vor Epochenbruch

          Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) betonte in seiner Rede am Donnerstag vor dem Weltwirtschaftsforum in Davos, dass er eine neue Phase der Globalisierung weg vom Westen sehe. Gleichzeitig glaube er nicht an die „Erzählung einer neuen Bipolarität zwischen den USA und China“.

          Topmeldungen

          Ihm muss der Wandel gelingen: Finanzminister Christian Lindner

          Finanzpolitik der Regierung : Lindners Zeitenwende

          Wenn der FDP-Chef im Jahr 2025 nicht blank dastehen will, muss Christian Lindner als Finanzminister einen Wandel schaffen. Ohne eine Umkehr in der Finanzpolitik wird die Belastung der Bürger und Unternehmen weiter zulegen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Sprachkurs
          Lernen Sie Englisch
          Kapitalanlage
          Pflegeimmobilien als Kapitalanlage
          Automarkt
          Top-Gebrauchtwagen mit Garantie