https://www.faz.net/-gpf-9f4nd

Militärische Kooperation : Von der Leyen verstärkt Zusammenarbeit mit Großbritannien

  • Aktualisiert am

von der Leyen und ihr britischer Amtskollege Williamson auf dem Nato-Verteidigungsministertreffen am Mittwoch in Brüssel Bild: EPA

Deutschland und Großbritannien wollen künftig bei der Abwehr terroristischer Gefahren enger kooperieren. Verteidigungsministerin von der Leyen trifft sich dafür mit ihrem britischen Gegenüber.

          Für eine Stärkung der Sicherheit in Europa wollen Deutschland und Großbritannien ihre militärische Zusammenarbeit verstärken. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) traf dazu am Freitag im nordrhein-westfälischen Minden ihren britischen Gegenüber Gavin Williamson, um eine Vereinbarung über die bilaterale Kooperation beider Staaten zu unterschreiben – ein sogenanntes Joint Division Statement.

          Mehr erreicht werden soll künftig auch bei der gemeinsamen Abwehr terroristischer Gefahren, bei Ausbildungsmissionen außerhalb Europas sowie im Rüstungsbereich, wo Doppelungen vermieden werden sollen. Die Vereinbarung sollte im Laufe des Tages unterzeichnet werden.

          Die Minister der beiden Nato-Staaten besuchen in Minden das Panzerpionierbataillon 130 sowie die Panzerbrigade 21 in Augustdorf, weil britische und deutsche Streitkräfte dort bereits seit Jahren eine enge Kooperation unterhalten. Deutsche und britische Soldaten werden mit der Schwimmbrücke „Amphibie M3“ eine Verbindung über die Weser schlagen.

          Deutsche und britische Soldaten schlagen mit der Amphibie M3 im November 2017 eine Brücke über die Elbe in Artlenburg (Archivfoto).

          Die Fähigkeit, auf diese Weise einen Gewässerübergang zu ermöglichen, sei sowohl in der Nato, als auch in Europa einmalig, teilte die Bundeswehr mit. Sie sei auch Ausdruck der Fähigkeit der Europäer zur Bereitstellung schlagkräftiger Truppen für das Bündnis.

          Weitere Themen

          Merkel erinnert an Widerstand gegen NS-Regime Video-Seite öffnen

          Livestream zu Rekrutengelöbnis : Merkel erinnert an Widerstand gegen NS-Regime

          Das Attentat auf Adolf Hitler jährt sich an diesem 20. Juli zum 75. Mal. Rekruten der Bundeswehr legen an diesem Tag traditionell ihr Gelöbnis ab – und die neue Verteidigungsministerin hat ihren ersten größeren Auftritt. Verfolgen Sie die Zeremonie im Livestream.

          Topmeldungen

          Bereits ab 14.00 Uhr könnte die gefühlte Temperatur über 32 Grad liegen, dann herrscht Warnstufe 2. (Archivbild aufgenommen in Berlin)

          Deutscher Wetterdienst : Hitzewarnung für Deutschland

          Der Deutsche Wetterdienst rechnet ab Montag mit ersten Hitzewarnungen. Ab Mittwoch soll dann ganz Deutschland von einer Hitzewelle erfasst werden. Besonders Kinder, alte und kranke Menschen sind durch die hohen Temperaturen gefährdet.

          Klare Ansage : Kovac will Real-Star nicht beim FC Bayern

          Den Spekulationen um einen möglichen prominenten Neuzugang erteilt Bayern-Trainer eine vehemente Absage. Die Zukunft von Renato Sanches bei Bayern München scheint jedoch geklärt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.