https://www.faz.net/-gpf-rfxc

Verteidigungsministerium : Kein eigenständiger Kandidat

  • Aktualisiert am

Michael Glos, CSU Bild: picture-alliance/ dpa/dpaweb

Ähnlich wie beim Außenressort ist auch die Besetzung des Verteidigungsministeriums noch reine Spekulationssache. Die Union wird das Amt bestellen - vielleicht mit Michael Glos oder Jörg Schönbohm.

          1 Min.

          Das Verteidigungsressort, das bisher der Sozialdemokrat Peter Struck führte, erhält die Union. Im Kompetenzteam Angela Merkels gab es hierfür keinen eigenständigen Kandidaten; Wolfgang Schäuble war vielmehr für Außen- und Sicherheitspolitik zuständig.

          Schon früh war auch Michael Glos als möglicher Anwärter auf den Posten des Verteidigungsministers im Gespräch. Glos, 1944 im unterfränkischen Brünnau geboren, führt seit 1993 erfolgreich die CSU-Landesgruppe im Bundestag.

          Der brandenburgische Innenminister Jörg Schönbohm hat wiederholt sein Interesse an dem Posten auf der Hardthöhe bekundet. Schönbohm, 1937 in Brandenburg geboren, war General der Bundeswehr und maßgeblich an der Eingliederung der Nationalen Volksarmee der DDR beteiligt.

          Auch der Fraktionsvorsitzende der hessischen CDU, Franz-Josef Jung, ist als Kandidat erwähnt worden.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          In der Kritik: Der neue Awo-Vorstand Steffen Krollmann liegt über Kreuz mit seinem alten Arbeitgeber.

          F.A.Z. exklusiv : Awo-Dienstwagen für den Ehepartner

          Die Staatsanwaltschaft weitet die Ermittlungen gegen Mitarbeiter der Frankfurter Arbeiterwohlfahrt aus. Der neue Awo-Chef muss sich derweil gegen Vorwürfe seines ehemaligen Arbeitgebers zur Wehr setzen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.