https://www.faz.net/-gpf-8o5i1
© AFP, reuters
07.12.2016

Unicef-Schirmherrin Schadt ruft zu Hilfen für Syrien auf

Fast eine halbe Millionen Kinder in belagerten Städten in Syrien haben seit Monaten keine humanitäre Hilfe erhalten, das hat das UN-Kinderhilfswerk Unicef am Mittwoch mitgeteilt. Den Minderjährigen fehle das Nötigste zum Leben, viele von ihnen schwebten dauerhaft in Lebensgefahr. Besonders dramatisch sei die Lage der Kinder in der Metropole Aleppo, die pausenlos unter Beschuss liege. 1