https://www.faz.net/-gpf-6ku2y

UN-Vollversammlung: Ahmadineschad verursacht Eklat

© reuters
24.09.2010

UN-Vollversammlung Ahmadineschad verursacht Eklat

Mit Verschwörungstheorien um den Terroranschlag vom 11. September 2001 hat der iranische Präsident Mahmud Ahmadineschad einen Eklat in der UN-Vollversammlung verursacht. Diplomaten aus vielen Ländern verließen den Plenarsaal. Außenminister Westerwelle nannte die Äußerungen „abwegig und verletzend“. 0